Programm ab Mai

Liebe Mamas,

Wir haben gute Nachrichten!

Ab dem 10. Mai dürfen wir wieder Angebote vor Ort in unserem Mutter-Kind Treff unter den aktuellen Hygiene-Maßnahmen anbieten.

Für unsere Angebote dürfen bis zu zwei Haushalte (max. 5 Frauen) teilnehmen, mit dem Tragen einer medizinischen Schutzmaske.

 

Wir haben auch wunderbare Online Angebote wie Yoga, Meditation und Entspannung für Mütter, und auch Deutschkurse für Mütter.
Und unsere Angebote im Freien gehen natürlich auch weiter!

 

Für alle Angebote ist eine Anmeldung per Telefon oder Email erforderlich.

Wir freuen uns sehr auf eueren Besuch!

Eueres Shehrazad-Team

“ Treffen im Freien“

Liebe Mamas,

lasst uns zusammen eine Runde machen und im Kiez spazieren gehen! Wir können gemeinsam den Kiez entdecken. Für euch Mamas und eure Kleinsten ist frische Luft wichtig.  Und gemeinsam ist es immer schöner 🙂

Wir können zum Spielplatz, in einem Park gehen oder vielleicht sogar mal die Tiere in der Hasenheide besuchen… meldet euch einfach bei uns per E-mail shehrazad@neukoelln-jugend.de Wir laden euch auch herzlich ein, an unserer Mutter-Kind WhatsApp-Gruppe teilzunehmen. Schickt uns einfach eure Telefonnummer.

Wir freuen uns auf euch!

Eures Shehrazad-Team

 

Bild von Freepik

Ein schönes Picknick

bild by stockgiu

Liebe Mama´s,

in diesen Zeiten ist es wichtig etwas Abwechselung im Alltag zu bekommen. Der Sommer rückt immer näher, die Tage werden wärmer und es bleibt länger hell draußen. Wie wäre es mit einem schönen Picknick an der frischen Luft.  Packt ein paar Snacks ein, Obst, Gemüse und ein Brötchen und los geht´s…

Ein paar schöne Orte für euch in unserem Kiez Neukölln zu entdecken: Comenius Garten, Körnerpark, Prinzessinnengarten und Tempelhoferfeld.

Genießt das Wetter und die frische Luft 🙂

Ein Tag lang jemand anderes sein

Liebe Mamas,

Kinder lieben es, in andere Rollen zu schlüpfen. Überlegt euch nach dem Aufstehen doch einfach, wer sie heute sein möchten. Ein Tag lang Pippi Langstrumpf oder ein Superheld, eine Bauarbeiterin oder ein Zauberer sein? Warum nicht! Verkleiden macht nicht nur an Karneval Spaß. Vielleicht habt ihre eine kleine Kiste mit Verkleidungen zu Hause, dann lasst euren Kindern freien Lauf und seid gespannt, als was sie euch überraschen werden ;o)

Vielleicht habt ihr aber auch keine fertigen Verkleidungen griffbereit, dann improvisiert einfach. Kindern macht das genauso viel Freude. Holt Teile der Wintersachen noch einmal heraus, nutzt Gürtel, Topflappen, Ketten, Tücher, Kuscheltiere, Besen – was ihr in eurer Wohnung aufstöbern könnt.

Vielleicht holt ihr auch ein paar Teile aus eurem eigenen Kleiderschrank dazu oder lasst die Kleinen in euren „Klackerschuhen“ durch die Wohnung laufen. Vielleicht habt ihr ja noch Kinderschminke übrig und ein gutes Händchen dafür, dann könnt ihr noch ein bisschen nachhelfen.

Ihr könnt euch entweder auf Rolle eurer Kinder einlassen und mitspielen, oder ihr macht eine bunte Modenschau vor dem Spiegel daraus. Wir wünschen euch viel Vergnügen und schickt uns gern lustige Fotos von euch! Wie immer erreicht ihr uns unter shehrazad [at] neukoelln-jugend.de

Euer Team des Shehrazad

 

Bild von Freepik

Mitmach-Aktion Steinchen

Liebe Mamas,

wir wollen euch heute noch einmal auf eine tolle Aktion aufmerksam machen, an der ihr mit euren Kindern teilnehmen könnt. Auch, wenn sie noch kleiner sind!

Vielleicht ist euch bei einem Spaziergang schon einmal eine Steinchen-Schlange am Wegesrand aufgefallen? Überall in Deutschland bemalen Kinder gerade Steine farbenfroh, um sie dann an einzelnen Stellen gesammelt auszulegen.


Wer bei seinem Spaziergang vorbei geht, kann die kleinen Kunstwerke bewundern, einen eigenen Stein dazu legen und ein paar Tage später staunen, um wie viele Steinchen die Schlange mittlerweile gewachsen ist. Falls es in eurer Nähe noch keine Steinschlange gibt, eröffnet einfach selbst eine! Bastelt dazu ein kurzes Hinweisschild, dass die Steinchen nicht zum Mitnehmen, sondern zum Bestaunen für alle Kinder sind. Und dann schaut einfach, was passiert.

 

Wie immer könnt ihr uns per Mail erreichen unter shehrazad@neukoelln-jugend.de

Wir freuen uns auf eure Post!

 

Alles Liebe, euer Team des Shehrazad

Einen Steingarten anlegen

Liebe Mamas,

heute haben wir eine Idee, die etwas Vorbereitung bedarf. Ihr könnt sie auch zu einem späteren Zeitpunkt ausprobieren, zum Beispiel im Herbst. Größere Kinder können euch beim Bauen und  Gärtnern auch schon helfen!

Welche Materialien ihr

für einen Steingarten benötigt:

  • Pflanzgefäß (Schublade, Obstkiste, alter Topf etc.)
  • Tonscherben oder Splitt oder groben Kies
  • einen kleinen Sack Blumenerde
  • Sand zum Vermischen mit der Blumenerde
  • Steine, große Stöcker, Muscheln zum Dekorieren
  • Pflanzvlies und Kokosmatte

Welches Werkzeug ihr benötigt:

  • Bohrmaschine
  • Tacker
  • kleine Schaufel
  • kleine Gießkanne

Welche Pflanzen für einen

Steingarten geeignet sind:

  • Fetthenne
  • Gänsekresse
  • Thymian
  • Salbei
  • Moose

Alle Materialien, die ihr nicht zu Hause habt, sowie die Steingarten-Pflanzen, findet ihr im Baumarkt.

Bitte fragt im Baumarkt unbedingt nach winterharten Pflanzen für einen Steingarten, die nicht giftig für Kinder sind.

So geht ihr vor:

Als Erstes benötigt ihr ein Pflanzgefäß. Das kann ein großer Blumentopf, eine alte Blechschüssel oder auch etwas Flaches wie eine ausgemusterte Schublade sein. In den Gefäßboden bohrt ihr mehrere Löcher, durch die überschüssiges Wasser ablaufen kann. Wenn euer Gefäß aus Holz ist, dann tackert von innen Pflanzvlies dagegen, damit das Holz nicht so schnell vermodert. Die unterste Schicht in eurem Steingarten ist die Drainage. Sie erleichtert das Ablaufen des Wassers. Hierzu verwendet ihr Tonscherben (alte zerschlagene Blumentöpfe) oder Bauschutt und größere Kieselsteine. Diese Schicht sollte wenige Zentimeter hoch sein. Darüber breitet eine Kokosmatte, einen Sack oder anderes wasserdurchlässiges Gewebe, damit die Erde nicht in die Zwischenräume der Drainage sickert. Zum Gestalten eures Steingartens könnt ihr jetzt ein paar besonders große Steine im Pflanzgefäß verteilen. Das können Reste von Mauersteinen oder auch besonders schöne Steine aus dem letzten Strandurlaub sein.  Jetzt könnt ihr den restlichen Platz mit einer dünnen Schicht Erde füllen. Die Steingarten-Pflanzen sind nährstoffarme Böden gewöhnt. Fertige Blumenerde solltet ihr daher mit ein wenig Sand und Kies vermischen.

Verteilt nun die kleinen Pflänzchen gleichmäßig in eurem Pflanzgefäß. Bei den meisten Pflanzen könnt ihr vorsichtig den Wurzelballen und die Pflanze teilen. Die Pflanzen müssen nicht sehr tief eingepflanzt werden. Es reicht, wenn der Wurzelballen leicht angedrückt und mit Erde bedeckt ist. Ihr könnt die Pflänzchen auch eng an die großen Steine pflanzen. Zum Schluss solltet ihr den kleinen Garten vorsichtig gießen, damit die Pflanzen eingeschwemmt, aber nicht fortgespült werden.

Euer Steingarten benötigt wenig Pflege, wenig Wasser und ist winterfest. Ihr könnt ihn zusammen mit euren Kindern pflegen und bestaunen. Schaut ab und zu, was sich Neues tut!

Bleibt schön neugierig. Wir wünschen euch alles Gute!

Euer Team des Shehrazad

 

Bild von Macrovector

Wald-Rallye

Liebe Mamas,

wenn ihr mit euren Kindern im Park oder im Wald spazieren geht, nutzt die Gelegenheit gleich für ein lustiges Spiel unterwegs.

Tipp: Falls ihr eine Lupe oder ein Vergrößerungsglas habt, nehmt es unbedingt mit!

Ihr könnt euren Kinder Quizfragen

zur Natur stellen:

  • Welche Pflanzen- und Fleischfresser kennst du?
  •  Was frisst der Igel oder der Fuchs?
  •  Warum verlieren die Laubbäume ihre Blätter im Herbst?
  •  Wer lebt alles am Waldboden?
  • Weißt du, wie dieser Baum heißt? (Das solltet ihr dann aber auch richtig beantworten können 😉 )

Ihr könnt aber auch kleine Challenges

mit euren Kindern machen:

  • Wer sieht das kleinste Tier?
  • Wer sieht das größte Tier? (Nein, Hunde zählen nicht 😉 )
  • Wer findet den schönsten Kienzapfen?
  • Wer findet den längsten Stock?
  • Wer findet den spitzesten, rauhesten oder weichsten Gegenstand?
  • Wer findet etwas, das überhaupt nicht in den Wald oder den Park gehört?

Wenn ihr daraus einen richtigen Wettbewerbt macht, könntet ihr zu Hause euren Kindern einen kleinen Preis überreichen.

Ihr könnt auch ein paar Zweige, Blätter oder Steinchen mit nach Hause nehmen und dort ein Waldbild tuschen oder eine Collage kleben.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Sonne tanken!

Viele Grüße, euer Team des Shehrazad

 

Bild von Brgfx

Neue Rezepte gegen Langeweile

„Mama, was können wir spielen?“

 

„Mamaaaa, mir ist so laaaanweilig…!“

 

Liebe Mamas,

wer kennt das nicht? So langsam gehen euch die Ideen aus, was ihr mit euren Kindern machen könnt?

Wir haben ein paar Vorschläge für euch!

Ideen für draußen:

Geht zu einer Zeit in den Park, zu der nicht so viele andere Leute auch dort sind, zum Beispiel am frühen Vormittag. Und dann sammelt zusammen Blätter, bewundert die Frühlingsblumen und vielleicht auch ein paar vorwitzige Spatzen.

Springt durch Pfützen.

Sammelt Stöckchen, Borke, Blätter und Steine und bastelt daraus zu Hause etwas. (Eine Heißklebepistole hält hier besser als eine Klebestift, aber Vorsicht vor Verbrennungen!)

Sammelt große Steine und bemalt sie zu Hause. Lasst eurer Phantasie freien Lauf. Es gibt dazu eine Aktion in Nord-Deutschland, wo Eltern mit ihren Kindern Steine bunt bemalen und dann als Mutmacher für den nächsten Finder im Park auslegen. Ob ihr eure Steine behaltet oder weiter verschenkt, bleibt natürlich euch überlassen.

Malt mit Kreide auf einen freien Gehweg, den Innenhof oder eine nicht-befahrene Straßenseite. Ihr könnt auch Hüpfekästchen spielen (Wer kennt das noch…? 😀 )

Geht Laufrad, Roller, Fahrrad fahren. Hauptsache, Bewegung an der frischen Luft. Nutzt dazu auch kleine Wege wie zum Beispiel zum Bäcker.

Beobachtet mit euren Kindern nachts den Sternenhimmel.

Pustet Seifenblasen 🙂

Versucht, mit Hilfe von Apps, die Vogelstimmen zu erkennen. Tipp: Der NABU bietet hierfür eine kostenlose App an.

 

Ideen für drinnen:

Tuscht ein Bild oder knetet ein Kunstwerk (dazu könnt ihr Knete verwenden oder auch Salzteig).

Lasst eure Kinder eine Bude bauen. Ihr braucht dazu nur Decken und einen Tisch/Wäscheständer/Couch, über die ihr die Decken ausbreitet. In einer Bude spielen ist einfach nur toll und regt die Phantasie an. Lasst die Bude wenn möglich auch ein paar Tage stehen, eure Kinder werden sie immer wieder neu „erfinden“.

Macht ein Picknick im Wohnzimmer. Decke auf den Fußboden, Puppengeschirr und Kekse und los geht´s 😀

Pflanzt mit euren Kindern Kresse und bestaunt sie beim Wachsen. Kresse gelingt wirklich einfach!

Spielt erste Brettspiele mit euren Kindern. DER Klassiker: Mein erstes Obstgarten Spiel. Vielleicht fangt ihr auch erste Puzzles an.

Baut eine Kugelbahn aus leeren Klopapier- oder Küchenpapierrollen. Ihr könnt sie an einer Zimmertür lang herunter führen. Ihr braucht genügend Papprollen, viel Klebeband oder Washi-Tape und eine große Kugel (über 3cm Durchmesser!)

Spielt verstecken mit euren Kindern. Und dann lasst sie gewinnen 🙂

Hört ein tolles Hörspiel zusammen.

 

Wir hoffen, ein paar der Ideen haben euch angesprochen. Wir freuen uns auf eure Tipps und Erfahrungen.

Lasst es euch nicht langweilig werden und versucht, das Beste aus dieser intensiven Familienzeit zu machen.

Alles Gute wünscht euch euer Team des Shehrazad