App Gesundes Neukölln

Liebe Mamas,

die ersten Lebensjahre eurer Kinder sind besonders prägend und wichtig für die Zukunft eurer Kleinen. Wer liebevoll aufwächst kann später leichter Krisen überwinden und findet schnell Vertrauen zu anderen Menschen. Daher ist eine frühe Unterstützung entscheidend und bewahrt die Kinder vor negativen Entwicklungen.

Gesundes Neukölln

Das Bezirksamt Neukölln hat eine App entwickelt für Schwangere und Familien aus Neukölln. Diese möchten wir euch gerne vorstellen. Die App heißt:  „Gesundes Neukölln“ und ist für Familien mit Kindern von 0-6 Jahren. Die App soll dir und deinem Kind helfen passende Angebote zu finden. Auf der App findet ihr eine große Karte, diese hilft euch den Weg zu eurem Angebot zu finden. Außerdem habt ihr auf der App eine Kategorie: Meine Termine, dort könnt ihr Termine für eure Kinder eintragen und habt somit einen besseren Überblick.

Ihr findet Angebote zum Thema: Beratung, Unterstützung und Hilfe, Bildung, Musik und Kultur, Freizeit, Sport und Bewegung, Gesundheit, Informationen und Austausch, Familiengutscheine und Suchtprobleme und seelische Probleme. Eine Kita-Navigator findet ihr auch, dort könnt ihr nach Kitaplätzen ausschau halten. Zusätzlich könnt ihr euch informieren zum Thema Finanzen (Mutterschaftgeld, Kindergeld, Wohngeld etc.) und findet die richtigen Ansprechpartner für euch.

Die App ist für Schwangere und Familien kostenfrei – iOS und Android.

Wenn ihr Lust habt, dann ladet euch die App doch mal runter. Wir freuen uns, wenn wir euch weiter helfen konnten

Euer Shehrazad-Team

WhatsApp-Gruppe für Mamas

Liebe Mamas,

es ist wichtig in diesen Zeiten, Kontakte zu knüpfen und füreinander da zu sein.

Wir laden alle Mamas herzlich ein, an unserer Whatsapp-Gruppe teilzunehmen,  die andere Mamas kennen lernen möchten.

Bitte schreibt uns eine Email  shehrazad@neukoelln-jugend.de mit eurer Telefonnummer und wir fügen euch der Whatsapp-Gruppe hinzu.

Ihr seid nicht alleine 🙂

Euer Shehrazad-Team

 

Bild von Freepik

Spiel, Bewegung und Musikgarten

In den ersten Lebensjahren lernen Kinder so viel und schnell wie später nie wieder in ihrem Leben. Viele wichtige Grundlagen für die spätere Entwicklung und das Lernen mit allen Sinnen werden in der frühen Kindheit gelegt.

Wir erlernen mit unseren Kindern musikalisch zu kommunizieren und zu spielen. Spiel ist die „Arbeit“ des Kindes. Musikalisches Spiel bedeutet Rhythmus und Melodie als Interaktion. Je nach Altersgruppe bieten wir unterschiedliche Angebote an.

Unsere Kinder haben Zeit, sich an motorisch anregenden Geräten auszuprobieren: zu klettern, sich durch Tunnel zu wagen und und mutig lustvoll die schräge Holzebene per Popo, auf dem Bauch oder gar laufend zu bewältigen.

„Noch mal!“

Kursleiterin:  Ulrike Mierau, Dozentin für Spiel und Bewegung, Dipl.-Pup., Musikgarten- Kursleiterin

Spielwelten

Liebe Mamas,

„Wenn ein Kind einmal nicht isst, so ist das für die meisten Eltern ein Anlass zu großer Sorge. Wenn ein Kind aber nicht richtig spielt, dann wird das häufig gar nicht bemerkt. Dabei ist letzteres meist ein viel ernsteres Alarmzeichen“

Das Konzept 

Das Konzept von Spielewelten zeigt einen zeitgemäßen und schöpferischen Weg, welche als Basis für das kindliche Spiel dient. 

Hintergrund des Konzepts ist die Idee, für Kinder aber auch Eltern und Pädagogen einen Raum zu schaffen, indem die Kinder Unterstützung und Anregung finden können, um so zu agieren, damit der eigenen Entfaltung, der kreativen Entwicklung und Lebensfreude keine Grenzen gesetzt werden. 

Hierbei handelt es sich um Spielkästen aus Holz, die einerseits zumeist mit unstrukturiertem Material wie Sand, dicken Bohnen, Knete, Wasser oder Mehl gefüllt sind und andererseits mit Spielfiguren, kleinen Tierfiguren, Sieben, Löffelchen usw., an denen Kinder spielen können. Diese Kästen stehen auf dem Boden und laden die Kinder dazu ein, unterschiedliches Material mit allen Sinnen zu erforschen. 

Die Spielekästen sind ein Begegnungsraum mit einer sehr großen Attraktivität. Die unter- schiedlichen Themen und Materialien üben auf die Kinder eine hohe Anziehungskraft aus, sodass die Frage, wer sich sonst noch dort gerade aufhält, in den Hintergrund treten kann. Kinder, die in der Regel nichts miteinander machen, können sich zu zweit und in kleinen Gruppen treffen und es können wundervolle Interaktionen entstehen. Die Spielekästen haben etwas Archaisches wie ein Lagerfeuer, das als Treffpunkt dient, um beieinander zu sein und ins Gespräch zu kommen.

Die Spielgruppe findet immer Samstag von 10:30 bis 12 Uhr statt.

Wir freuen uns auf eure Anmeldung! 

Liebe Grüße 

Arbenita und Selene. 

“ Treffen im Freien“

Liebe Mamas,

lasst uns zusammen eine Runde machen und im Kiez spazieren gehen! Wir können gemeinsam den Kiez entdecken. Für euch Mamas und eure Kleinsten ist frische Luft wichtig.  Und gemeinsam ist es immer schöner 🙂

Wir können zum Spielplatz, in einem Park gehen oder vielleicht sogar mal die Tiere in der Hasenheide besuchen… meldet euch einfach bei uns per E-mail shehrazad@neukoelln-jugend.de Wir laden euch auch herzlich ein, an unserer Mutter-Kind WhatsApp-Gruppe teilzunehmen. Schickt uns einfach eure Telefonnummer.

Wir freuen uns auf euch!

Eures Shehrazad-Team

 

Bild von Freepik

Online Café

Liebe Mamas,

    unser Nachmittags Café geht wieder los …

    Online auf Padlet! 🙂

 

Uns ist es wichtig mit euch in Kontakt zu bleiben. Hier findet ihr einen sicheren Raum wo ihr online miteinander Erfahrungen austauschen, unterhalten, Bilder hochladen, neue Ideen vorschlagen oder einfach uns erzählen könnt, wie es euch geht. Seid ihr dabei? Ihr braucht nur ein Passwort.

Schreibt uns einfach eine Email: shehrazad@neukoelln-jugend.de

 

Mit Padlet erstellt

 

Bis gleich!

Euer Shehrazad-Team

 

Bild von Macrovector

Kaum zu glauben

Liebe Mamas,

wir stehen in den Startlöchern euch endlich bald alle wieder zu sehen.

Wie es uns gerade geht, wollen wir euch heute mit dem Songtext von Anton Nachtwey sagen, der uns aus der Seele spricht:

Kaum zu glauben

Kaum zu glauben, wie ich euch vermiss,

jeden, den ich sonst draußen treff´

Ich freu mich schon riesig besonders auf dich, yeah.

 

Dieses Jahr ist alles bisschen anders als die letzten.

Ich schwör ich hör die Vögel lauter singen jetzt.

In unserem Keller schlummern ungeahnte Schätze.

Letztes Frühjahr Gruppenreise, dieses Frühjahr Brettspiel.

Die Straßen leer, keiner hetzt jetzt zum Bus.

Und jetzt macht er wieder Sinn, unser Festnetzanschluss.

Die Sonne vorm Fenster und ich dahinter

Mir fehlen die anderen, doch Kinder, ist doch nicht für immer.

 

Kaum zu glauben, wie ich euch vermiss,

jeden, den ich sonst draußen treff´

Ich freu mich schon riesig besonders auf dich, yeah.

 

Hol die Schere raus, da muss Kleber drauf,

ich bastle ´ne Garage für mein Legohaus.

Meine Schwester macht ´ne Modenschau – ich nicht.

Denn ich seh´ eh gut aus, guck, ich bin fly!

Ich hör dafür Musik und ich zeichne viel

Hab sogar gepuzzlet, 5000 Teile hier.

Unser Wohnzimmer wird vormittags zum Klassenraum.

Sorry für den Stress, Mama, aber Klassenclown bleibt Klassenclown.

Ich hab in meiner kleinen Kiste ´ne geheime Liste,

auf der steht, was ich als Erstes machen möchte.

Wir sind bald wieder auf Piste,

dann ist das Geschichte, dann hak´ ich Sachen von der Liste.

In meiner kleinen Kiste hab ich ´ne Liste,

auf der steht, was ich als Erstes machen möchte.

Wir sind bald wieder auf Piste,

dann ist das Geschichte.

Mann, wie ich euch vermisse.

 

Kaum zu glauben, wie ich euch vermiss,

jeden, den ich sonst draußen treff´

Ich freu mich schon riesig besonders auf dich, yeah.

Kaum zu glauben, wie ich euch vermiss,

jeden, den ich sonst draußen treff´

Ich freu mich schon riesig besonders auf dich, ja, besonders auf dich!

 

Bis hoffentlich ganz bald, euer Team des Shehrazad

 

Bild von Rawpixels

Wie fühlt ihr euch heute?

Liebe Mamas,

wie geht es euch zu Hause? Wie bewältigt ihr euren Alltag?

So lange haben wir uns schon nicht mehr ausgetauscht, das ist für uns alle nicht leicht.

Welche Strategien habt ihr, wenn euch die Decke auf den Kopf fällt? Wie gönnt ihr euch kleine Auszeiten im Alltag und wie kommt ihr unter diesen besonderen Umständen in Kontakt mit euren Herzensmenschen?

Wir würden uns freuen, eure Meinungen und Anregungen zu erfahren. Nutzt dafür gern Padlet*, unser Online Nachmittagscafé zum Austauschen oder schreibt uns eine Mail an shehrazad [at] neukoelln-jugend.de – Natürlich könnt euch auch gern an uns wenden unter unserer Kontaktnummer über WhatsApp!

Wir würden uns freuen, bald wieder von euch zu hören oder euch zu sehen!

Auch für die nächste Zeit wünschen wir euch weiterhin viel Kraft für alles, was ihr jeden Tag leistet. Wir sind sehr stolz auf euch. Ihr könnt es auch sein!

Alles Liebe, euer Team des Shehrazad

PS. * Ihr benötigt ein Passwort, um euch einzuwählen. Schreibt uns dazu eine Mail, wir teilen euch dann ein Passwort zu und erklären euch die ersten Schritte in Padlet.

 

Bild von Alanyadk

Füreinander da sein

Liebe Mamas,

…vielleicht benötigt aktuell ihr Hilfe im Alltag, zum Beispiel beim Einkaufen oder beim Gassi gehen.

…vielleicht habt ihr aber auch Zeit, solche kleinen Aufgaben für andere zu übernehmen, die momentan gesundheitlich nicht dazu in der Lage sind.

Auf der Plattform nebenan.de helfen sich Nachbarn, Bekannte, Leute aus dem Kiez, Menschen mit freien Kapazitäten untereinander. Ihr könnt euch auf der Seite registrieren und unter eurer Postleitzahl dann nach Angeboten suchen oder selbst Angebote einstellen.

Gerade in der aktuell schwierigen Zeit ist es gut zu wissen, dass sich Menschen hier füreinander einsetzen und sich unkompliziert unter die Arme greifen. Macht auch mit!

Dafür sagen wir von ganzem Herzen Dankeschön!

In Kontakt bleiben

Liebe Mamas,

gerade jetzt fällt uns schmerzlich auf, wen wir im Alltag vermissen: die Freundinnen und Freunde, die Geschwister und Eltern, die liebe Nachbarin, die nette Frau an der Bäckertheke, die Kinder vermissen ihre Freunde aus Kita und Schule….

Die Gelegenheit ist jetzt gut, neue und alte Wege zu finden, um in Kontakt zu bleiben.

Wie könnt ihr zur Zeit im Gespräch bleiben,

wenn ihr eure Lieben nicht sehen könnt?

  • Ganz alter Hut: Schreibt eine Postkarte oder malt mit euren Kindern ein Bild. Bastelt eine Kleinigkeit, steckert etwas mit Bügelperlen, legt ein Foto von euch dazu, … Und dann schickt ihr Oma und Opa einen lieben Brief. Das beschäftigt die Kinder zu Hause :o) und ihr habt einen kleinen Spaziergang zum gelben Briefkasten. Über eine Überraschung im Briefkasten freut sich jeder. Auch die Kita- und Schulfreunde freuen sich über Post.
  •  Nicht mehr wegzudenken: Ruft einfach mal an! Wer Video-telefonieren kann, noch besser. Kinder verstehen das ab circa 3 Jahren und freuen sich riesig darüber, ein liebes Gesicht mal wieder zu sehen.
  •  Was auch eine Freude bereitet: Versendet kurze Videos über z.B. WhatsApp an die Familie. Wie ihr zusammen auf der Couch hoppst oder ein lustiges Lied singt. Das ist mega süß und zaubert allen ein Lächeln auf die Lippen. Vielleicht richtet ihr auch einen extra Chat ein, um euch mit bestimmten Herzensmenschen auszutauschen.
  •  Wenn ihr im Supermarkt oder beim Bäcker seid: Sagt der lieben Verkäuferin einfach Danke für ihre Arbeit. Das tut gut.
  •  Eine tolle Aktion für Kinder: #regenbogengegencorona – Malt einen großen Regenbogen und hängt ihn in euer Fenster. Diese Aktion läuft gerade weltweit und soll Kindern Mut machen. Die Kinder können zuerst zu Hause ein kleines Kunstwerk zaubern. Beim Spazierengehen können sie dann die Regenbögen in den Fenstern anderer Familien bewundern. Einen kurzen Artikel und eine Vorlage dazu findet ihr hier.

Diese Zeit ist für uns alle nicht leicht und für die Kinder sehr schwer zu verstehen. Gebt ihnen Halt, kuschelt viel gemeinsam und freut euch darauf, eure Lieben bald wieder alle in den Arm nehmen zu können.

Wir wünschen euch viel Kraft dabei.

Euer Team des Shehrazad