Wochenprogramm ab Januar 2023

Liebe Mamas,

hier findet ihr unser Wochenprogram ab Januar 2023.

Wir freuen uns darauf, auch im kommenden Jahr f├╝r Euch da zu sein, mit Euch zu singen, zu spielen, gemeinsam zu fr├╝hst├╝cken und vieles mehr!

Anmeldungen unter:   shehrazad@neukoelln-jugend.de    /     030- 568 26 251

Wir freuen uns sehr auf euch!

Das Shehrazad-Team ­čÖé

 

 

 

 

 

 

Hebammensprechstunde

N├Ąchste Termine f├╝r die Hebammensprechstunde im Sherazad: 09. Januar 2023

Nach Schwangerschaft und Geburt f├╝hlt sich der K├Ârper oft ver├Ąndert an. Wir zeigen euch ein paar ├ťbungen, wie ihr euren Beckenboden und den Rest eures K├Ârpers st├Ąrken k├Ânnt, ├╝ben gemeinsam und sagen euch was im Alltag zu beachten ist. Eure Babies sind nat├╝rlich willkommen und bekommen noch eine kleine Massage.

Nach dieser kurzen ├ťbungseinheit ist Raum f├╝r Fragen in der Gruppe oder in Einzelgespr├Ąchen rund um Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach. Daf├╝r sind auch Schwangere sehr willkommen!

Regelm├Ą├čig kommen wir ins Sherazad, wir das sind Pauline und Jenny. Bei unserer Arbeit als Hebammen im Geburtshaus Treptow begleiten wir Familien durch die Schwangerschaft, bei der Geburt und im Wochenbett.┬á

Wir freuen uns auf euch!

 

Anmeldung unter :

E-Mail: shehrazad@neukoelln-jugend.de

Telefon: 030- 568 26 251

 

 

bild von iStock

Kaum zu glauben

Liebe Mamas,

wir stehen in den Startl├Âchern euch endlich bald alle wieder zu sehen.

Wie es uns gerade geht, wollen wir euch heute mit dem Songtext von Anton Nachtwey sagen, der uns aus der Seele spricht:

Kaum zu glauben

Kaum zu glauben, wie ich euch vermiss,

jeden, den ich sonst drau├čen treff┬┤

Ich freu mich schon riesig besonders auf dich, yeah.

 

Dieses Jahr ist alles bisschen anders als die letzten.

Ich schw├Âr ich h├Âr die V├Âgel lauter singen jetzt.

In unserem Keller schlummern ungeahnte Sch├Ątze.

Letztes Fr├╝hjahr Gruppenreise, dieses Fr├╝hjahr Brettspiel.

Die Stra├čen leer, keiner hetzt jetzt zum Bus.

Und jetzt macht er wieder Sinn, unser Festnetzanschluss.

Die Sonne vorm Fenster und ich dahinter

Mir fehlen die anderen, doch Kinder, ist doch nicht f├╝r immer.

 

Kaum zu glauben, wie ich euch vermiss,

jeden, den ich sonst drau├čen treff┬┤

Ich freu mich schon riesig besonders auf dich, yeah.

 

Hol die Schere raus, da muss Kleber drauf,

ich bastle ┬┤ne Garage f├╝r mein Legohaus.

Meine Schwester macht ┬┤ne Modenschau ÔÇô ich nicht.

Denn ich seh┬┤ eh gut aus, guck, ich bin fly!

Ich h├Âr daf├╝r Musik und ich zeichne viel

Hab sogar gepuzzlet, 5000 Teile hier.

Unser Wohnzimmer wird vormittags zum Klassenraum.

Sorry f├╝r den Stress, Mama, aber Klassenclown bleibt Klassenclown.

Ich hab in meiner kleinen Kiste ┬┤ne geheime Liste,

auf der steht, was ich als Erstes machen m├Âchte.

Wir sind bald wieder auf Piste,

dann ist das Geschichte, dann hak┬┤ ich Sachen von der Liste.

In meiner kleinen Kiste hab ich ┬┤ne Liste,

auf der steht, was ich als Erstes machen m├Âchte.

Wir sind bald wieder auf Piste,

dann ist das Geschichte.

Mann, wie ich euch vermisse.

 

Kaum zu glauben, wie ich euch vermiss,

jeden, den ich sonst drau├čen treff┬┤

Ich freu mich schon riesig besonders auf dich, yeah.

Kaum zu glauben, wie ich euch vermiss,

jeden, den ich sonst drau├čen treff┬┤

Ich freu mich schon riesig besonders auf dich, ja, besonders auf dich!

 

Bis hoffentlich ganz bald, euer Team des Shehrazad

 

Bild von Rawpixels

Wie f├╝hlt ihr euch heute?

Liebe Mamas,

wie geht es euch zu Hause? Wie bew├Ąltigt ihr euren Alltag?

So lange haben wir uns schon nicht mehr ausgetauscht, das ist f├╝r uns alle nicht leicht.

Welche Strategien habt ihr, wenn euch die Decke auf den Kopf f├Ąllt? Wie g├Ânnt ihr euch kleine Auszeiten im Alltag und wie kommt ihr unter diesen besonderen Umst├Ąnden in Kontakt mit euren Herzensmenschen?

Wir w├╝rden uns freuen, eure Meinungen und Anregungen zu erfahren. Nutzt daf├╝r gern Padlet*, unser Online Nachmittagscaf├ę zum Austauschen oder schreibt uns eine Mail an shehrazad [at] neukoelln-jugend.de – Nat├╝rlich k├Ânnt euch auch gern an uns wenden unter unserer Kontaktnummer ├╝ber WhatsApp!

Wir w├╝rden uns freuen, bald wieder von euch zu h├Âren oder euch zu sehen!

Auch f├╝r die n├Ąchste Zeit w├╝nschen wir euch weiterhin viel Kraft f├╝r alles, was ihr jeden Tag leistet. Wir sind sehr stolz auf euch. Ihr k├Ânnt es auch sein!

Alles Liebe, euer Team des Shehrazad

PS. * Ihr ben├Âtigt ein Passwort, um euch einzuw├Ąhlen. Schreibt uns dazu eine Mail, wir teilen euch dann ein Passwort zu und erkl├Ąren euch die ersten Schritte in Padlet.

 

Bild von Alanyadk

Ein Tag lang jemand anderes sein

Liebe Mamas,

Kinder lieben es, in andere Rollen zu schl├╝pfen. ├ťberlegt euch nach dem Aufstehen doch einfach, wer sie heute sein m├Âchten. Ein Tag lang Pippi Langstrumpf oder ein Superheld, eine Bauarbeiterin oder ein Zauberer sein? Warum nicht! Verkleiden macht nicht nur an Karneval Spa├č. Vielleicht habt ihre eine kleine Kiste mit Verkleidungen zu Hause, dann lasst euren Kindern freien Lauf und seid gespannt, als was sie euch ├╝berraschen werden ;o)

Vielleicht habt ihr aber auch keine fertigen Verkleidungen griffbereit, dann improvisiert einfach. Kindern macht das genauso viel Freude. Holt Teile der Wintersachen noch einmal heraus, nutzt G├╝rtel, Topflappen, Ketten, T├╝cher, Kuscheltiere, Besen – was ihr in eurer Wohnung aufst├Âbern k├Ânnt.

Vielleicht holt ihr auch ein paar Teile aus eurem eigenen Kleiderschrank dazu oder lasst die Kleinen in euren „Klackerschuhen“ durch die Wohnung laufen. Vielleicht habt ihr ja noch Kinderschminke ├╝brig und ein gutes H├Ąndchen daf├╝r, dann k├Ânnt ihr noch ein bisschen nachhelfen.

Ihr k├Ânnt euch entweder auf Rolle eurer Kinder einlassen und mitspielen, oder ihr macht eine bunte Modenschau vor dem Spiegel daraus. Wir w├╝nschen euch viel Vergn├╝gen und schickt uns gern lustige Fotos von euch! Wie immer erreicht ihr uns unter shehrazad [at] neukoelln-jugend.de

Euer Team des Shehrazad

 

Bild von Freepik

Kleine Gl├╝cksmomente

Liebe Mamas!

Manchmal sind es die kleinen Dinge

im Leben, die uns Mut machen,

nicht aufzugeben.

Wenn ihr einen lieben Menschen ├╝berraschen wollt, schickt ihm doch eine ganz kleine Streichholz-Schachtel voll mit Zettelchen mit lieben Botschaften, Tipps und guten Ideen. Jemandem anderes etwas Gutes zu tun, erfreut uns das Herz nachhaltig.

Schaut euch im Park mal mit den Augen eurer Kinder um und achtet darauf, wor├╝ber sie staunen. Vielleicht ist es eine Schnecke, die seelenruhig am Wegesrand kriecht oder ein Schmetterling oder ein G├Ąnsebl├╝mchen. Oft haben wir den Blick gar nicht mehr offen f├╝r die kleinen Wunder.

Beginnt den Tag mal mit einem anerkennenden Blick auf den Gegen├╝ber im Spiegel. Ja, auch trotz Strubbelhaaren und Augenringen ­čśë Anstatt an sich zu kritteln, k├Ânnten wir uns alle auch mit einem liebevollen Blick begr├╝├čen. Uns selbst wertsch├Ątzen f├╝r das, was wir jeden Tag leisten.

Dem gegen├╝ber ist es am Abschluss des Tages, kurz vor dem Einschlafen im Bett, ein gutes Gef├╝hl, sich die guten Momente des Tages zu vergegenw├Ąrtigen. Was ist euch heute gut gelungen? Wann habt ihr herzlich gelacht? Was haben eure Kinder heute Niedliches erz├Ąhlt? Wenn man sich konzentriert auf die wundervollen Momente, statt auf die Missgeschicke, wird einem oft bewusst, wie viel Gutes es im Leben gibt. Und wenn euer Kummer ├╝berwiegt und ihr abends eher eure Sorgen w├Ąlzt – wendet euch an jemanden! Ihr m├╝sst nicht alles allein schultern. Sprecht mit einem vertrauten Menschen, meldet euch bei uns im Shehrazad – manchmal hilft es schon ein bisschen, sich einfach jemandem anzuvertrauen.

G├Ânnt euch was Gutes. Ein Besuch beim Friseur (Hurra, ab n├Ąchster Woche geht das wieder! ­čśë ), ein Tag zu Hause in Schlumpisachen, ein leckeres Eis, einschlafen mit euren Kindern nach der Gute-Nacht-Geschichte. Schiebt die To-do-Liste mal beiseite, ihr habt es euch verdient.

Wir denken fest an euch und k├Ânnen es kaum erwarten, wenn wir uns wiedersehen.

Euer Team des Shehrazad

 

Klanginstrumente selbst basteln

Liebe Mamas,

wie w├Ąre es mal wieder mit etwas Rhythmus und Lebensfreude in den eigenen vier W├Ąnden? Wie ihr mit euren Kindern Klanginstrumente zu Hause selbst bauen k├Ânnt, m├Âchten wir euch heute erkl├Ąren.

Ein Xylophon aus Wasserflaschen

Ihr ben├Âtigt: 5 gleich gro├če, leere Wasserflaschen (am besten aus Glas – z.B. Seltersflaschen) und etwas Tuschfarbe, eine Gabel

Sp├╝lt die Wasserflaschen gr├╝ndlich aus. F├╝llt anschlie├čend Wasser hinein, sodass in jeder Flasche etwas mehr Wasser ist als in der Flasche davor. Wenn ihr m├Âgt, k├Ânnt ihr den Flascheninhalt jetzt mit unterschiedlichen Tuschfarben einf├Ąrben. Wenn ihr jetzt eure f├╝nf Flaschen in einer Reihe nebeneinander stellt, sieht das schon einmal total farbenfroh und sch├Ân anzusehen aus. Jetzt k├Ânnt ihr mit der Gabel (vorsichtig) am Flaschenhals anschlagen und ausprobieren, welche unterschiedlichen T├Âne die Flaschen geben. Macht es auch einen Unterschied, ob ihr an einer Flasche oben am Hals, auf der ├ľffnung oder unten am Bauch anschlagt?

 

Eine Gummi-Gitarre

Ihr ben├Âtigt dazu: eine leere Eispackung mit Deckel aus Plaste, 2 Buntstifte, gro├če dicke Gummis, evtl. Tuschfarbe

Schneidet zun├Ąchst mit einem spitzen Messer ein gro├čes rundes Loch in den Deckel. Wenn ihr m├Âchtet, k├Ânnt ihr jetzt die Schachtel und den Deckel mit Tusche anmalen – die Farbe dann gut trocknen lassen. Spannt als letztes die Gummis l├Ąngs ├╝ber die Eisschachtel, sodass sie ├╝ber der ausgeschnittenen ├ľffnung verlaufen. Schiebt je einen Stift vor und hinter das Loch unter die Gummis, sodass diese den gleichen Abstand vom Loch haben. Jetzt k├Ânnt ihr munter loszupfen!

 

Ein rasselnder Regenmacher

Ihr ben├Âtigt dazu: eine Pappr├Âhre (z.B. von einer leeren Rolle Alufolie oder Klopapier), Reis oder Linsen oder Erbsen, Tonpapier, Schere, Kleberviele circa 3cm lange N├Ągel

Stellt zuerst eure Rolle auf das Tonpapier und zeichnet einmal rund herum. Zeichnet per Hand einen circa 1-2 cm gr├Â├čeren Kreis um den ersten und schneidet dann entlang der Linie des gr├Â├čeren Kreises aus. Schneidet nun vom Rand des gr├Â├čeren Kreises zum Rand des kleineren Kreises senkrecht in das Papier in circa 1 cm Abst├Ąnden und legt den Papierkreis anschlie├čend auf eine Ende eurer Rolle. Klebt die F├╝├čchen an der Rolle fest. Ihr k├Ânnt die Rolle anschlie├čend mit den Erbsen, Linsen, Reis oder kleinen Steinchen bef├╝llen und die zweite ├ľffnung der Rolle genau wie die erste verschlie├čen. Ihr k├Ânnt, wenn ihr m├Âchtet, noch buntes Tonpapier um die fertige Rolle kleben oder sie bemalen. Wenn ihr eine Rolle mit fester Pappe und einem kleineren Umfang habt, z.B. von Alufolie, dann k├Ânnt ihr von au├čen auch noch in unregelm├Ą├čigen Abst├Ąnden kurze N├Ągel in die Rolle dr├╝cken, so, dass sie nicht mehr herausschauen. Die Abst├Ąnde zwischen den N├Ągeln sollten dem F├╝llmaterial erlauben, an ihnen vorbei zu rieseln. Baut ruhig Rasseln verschiedener Gr├Â├če und mit verschiedenen F├╝llungen und testet ihren unterschiedlichen Klang.

Bitte achtet darauf, dass die Enden gut verschlossen sind – Kleinteile bergen eine Erstickungsgefahr!

Wir w├╝nschen euch ein lautes und chaotisches Musizieren ­čśë

Euer Team des Shehrazad

 

Bild von Ciruconicusso

Mitmach-Aktion Steinchen

Liebe Mamas,

wir wollen euch heute noch einmal auf eine tolle Aktion aufmerksam machen, an der ihr mit euren Kindern teilnehmen k├Ânnt. Auch, wenn sie noch kleiner sind!

Vielleicht ist euch bei einem Spaziergang schon einmal eine Steinchen-Schlange am Wegesrand aufgefallen? ├ťberall in Deutschland bemalen Kinder gerade Steine farbenfroh, um sie dann an einzelnen Stellen gesammelt auszulegen.


Wer bei seinem Spaziergang vorbei geht, kann die kleinen Kunstwerke bewundern, einen eigenen Stein dazu legen und ein paar Tage sp├Ąter staunen, um wie viele Steinchen die Schlange mittlerweile gewachsen ist. Falls es in eurer N├Ąhe noch keine Steinschlange gibt, er├Âffnet einfach selbst eine! Bastelt dazu ein kurzes Hinweisschild, dass die Steinchen nicht zum Mitnehmen, sondern zum Bestaunen f├╝r alle Kinder sind. Und dann schaut einfach, was passiert.

 

Wie immer k├Ânnt ihr uns per Mail erreichen unter shehrazad@neukoelln-jugend.de

Wir freuen uns auf eure Post!

 

Alles Liebe, euer Team des Shehrazad

Bilderbuch-App f├╝r die Kleinsten

Liebe Mamas,

leider haben die ├Âffentlichen Bibliotheken noch immer geschlossen. Seid ihr auf der Suche nach neuen, spannenden Geschichten? Ihr k├Ânntet euch die Zeit vielleicht auch mit einer Bilder-Buch-App vertreiben. Eine m├Âchten wir euch heute vorstellen:

Hide & Seek City

Der franz├Âsische Illustrator Vincent Godeau hat eine minimalistische Szenerie einer zweidimensionalen Stadt geschaffen. Hier k├Ânnt ihr gemeinsam mit euren Kindern allerhand Spannendes entdecken. Es gibt jede Menge lustige Animationen zu erkunden. Dazu k├Ânnt ihr eine „Lupe“ in der App verwenden, mit der ihr in Nachbarh├Ąuser oder hinter B├Ąume schauen k├Ânnt. Vielleicht k├Ânnt ihr euch auch lustige Geschichten f├╝r eure Kleinen ausdenken zu dem, was ihr findet!

Viel Spa├č beim Entdecken dieses interaktiven Bilderbuches!

Euer Team des Shehrazad

Hide & Seek City findet ihr im Google Play-Store f├╝r Android f├╝r 1,49ÔéČ.

Zeit f├╝r ein Lob

Liebe Mamas,

viele von uns befinden sich mittlerweile in der f├╝nften Woche zu Hause. Einige arbeiten nebenbei im Homeoffice. Ihr schmei├čt euren Haushalt (und ja, ein bisschen Haushalt reicht v├Âllig aus :D) und versorgt eure Kinder. Ihr lest euren Kleinen vor, puzzelt mit ihnen, spielt mit Bausteinen und Murmeln. Manchmal redet ihr ziemlich lange mit keinem einzigen Erwachsenen. Ihr tr├Âstet und kuschelt, putzt Schniefnasen, begleitet die R├Ąuber in den Schlaf und das alles jeden Tag aufs Neue. Eure Nerven halten zum Teil nur dank ziemlich viel Kaffee ­čśë Und sagt mal jemand „Danke“ daf├╝r?

Wir tun es!

Ihr habt ein so gro├čes Dankesch├Ân verdient, dass es kaum Platz findet.

Einen Blumenstrau├č, eine Umarmung und unendlich viel Respekt – das habt ihr euch verdient. Und wisst ihr, wer euch das tats├Ąchlich bescheren kann?

Das seid ihr selbst.

Habt ihr euch heute schon auf die Schulter geklopft daf├╝r, wie toll ihr alles meistert? Das solltet ihr auf jeden Fall tun. Ihr seid es wert!

Bitte vergesst euch nicht. Ihr seid gro├čartig und leistet gerade so Unglaubliches. Seid stolz auf euch!

Wir k├Ânnen es gar nicht oft genug sagen.

Chapeau (Hut ab!) vor euch, ihr L├Âwenmamas. Toll, dass es euch gibt.

 

Bild von Rawpixels.com

Mal wieder was S├╝├čes

Liebe Mamas,

zugegeben, Ostern ist ja noch gar nicht sooo lange her. Und ja, wir haben alle noch ziemlich viele S├╝├čigkeiten zu Hause. Aber f├╝r kleine, s├╝├če Schoko-Muffins ist doch eigentlich immer die richtige Zeit, oder?

Wir haben heute ein wirklich kinderleichtes Rezept zum gemeinsamen Backen mit euren Kindern. Es ergibt etwa 10 wirklich sehr leckere Muffins und das Beste: Ihr ben├Âtigt nur drei Zutaten! ­čÖé

Blitz-Muffins mit ziemlich viel Schokolade

Man nehme:

100g Mehl

3 Eier

200g Schokoaufstrich eurer Wahl (kann, muss aber nicht Nutella sein)

Ja, und das war┬┤s auch schon. Ehrlich! Ihr k├Ânnt alles mit dem Mixer in einer Sch├╝ssel verr├╝hren. Anschlie├čend f├╝llt ihr die Teigmasse in Muffin-F├Ârmchen. Zum Schluss das Allerwichtigste beim Backen mit Kindern: Lasst sie die Teigsch├╝ssel ausl├Âffeln oder die Mixst├Ąbe abschlecken. Super w├Ąre, wenn der Mixer dazu ausgeschalten ist ­čśÇ Im Ernst, die Teigreste (nicht den ganzen Teig mit rohen Eiern…) zu naschen, ist das Beste am Backen. Das ├Ąndert sich eigentlich auch nicht, egal, wie alt eure Kinder sind ­čÖé

Anschlie├čend backt ihr die Muffins bei ca. 175 Grad Ober-/Unterhitze f├╝r ca. 10 Minuten. Zwischendurch k├Ânnt ihr mit einem Holzst├Ąbchen pr├╝fen, ob der Teig in der Mitte schon durchgebacken ist.

Man k├Ânnte den Teig vor dem Backen auch verfeinern mit Apfelst├╝ckchen, Kokosraspeln, gehackten Mandeln, (wer es noch schokoladiger mag) Schokodrops oder zerkleinerten Schokohasen. Gut, das m├╝sst ihr euch halt ├╝berlegen, ob ihr das ├╝ber┬┤s Herz bringt… ­čśë

Wir w├╝nschen allen gro├čen und kleinen Naschkatzen gutes Gelingen.

Euer Team des Shehrazad

PS: Wenn ihr m├Âgt, k├Ânnt ihr uns gern ein lustiges Foto von euch beim Backen schicken. Per Mail an shehrazad [at] neukoelln-jugend.de

Wir freuen uns!

Einen Steingarten anlegen

Liebe Mamas,

heute haben wir eine Idee, die etwas Vorbereitung bedarf. Ihr k├Ânnt sie auch zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt ausprobieren, zum Beispiel im Herbst. Gr├Â├čere Kinder k├Ânnen euch beim Bauen und┬á G├Ąrtnern auch schon helfen!

Welche Materialien ihr

f├╝r einen Steingarten ben├Âtigt:

  • Pflanzgef├Ą├č (Schublade, Obstkiste, alter Topf etc.)
  • Tonscherben oder Splitt oder groben Kies
  • einen kleinen Sack Blumenerde
  • Sand zum Vermischen mit der Blumenerde
  • Steine, gro├če St├Âcker, Muscheln zum Dekorieren
  • Pflanzvlies und Kokosmatte

Welches Werkzeug ihr ben├Âtigt:

  • Bohrmaschine
  • Tacker
  • kleine Schaufel
  • kleine Gie├čkanne

Welche Pflanzen f├╝r einen

Steingarten geeignet sind:

  • Fetthenne
  • G├Ąnsekresse
  • Thymian
  • Salbei
  • Moose

Alle Materialien, die ihr nicht zu Hause habt, sowie die Steingarten-Pflanzen, findet ihr im Baumarkt.

Bitte fragt im Baumarkt unbedingt nach winterharten Pflanzen f├╝r einen Steingarten, die nicht giftig f├╝r Kinder sind.

So geht ihr vor:

Als Erstes ben├Âtigt ihr ein Pflanzgef├Ą├č. Das kann ein gro├čer Blumentopf, eine alte Blechsch├╝ssel oder auch etwas Flaches wie eine ausgemusterte Schublade sein. In den Gef├Ą├čboden bohrt ihr mehrere L├Âcher, durch die ├╝bersch├╝ssiges Wasser ablaufen kann. Wenn euer Gef├Ą├č aus Holz ist, dann tackert von innen Pflanzvlies dagegen, damit das Holz nicht so schnell vermodert. Die unterste Schicht in eurem Steingarten ist die Drainage. Sie erleichtert das Ablaufen des Wassers. Hierzu verwendet ihr Tonscherben (alte zerschlagene Blument├Âpfe) oder Bauschutt und gr├Â├čere Kieselsteine. Diese Schicht sollte wenige Zentimeter hoch sein. Dar├╝ber breitet eine Kokosmatte, einen Sack oder anderes wasserdurchl├Ąssiges Gewebe, damit die Erde nicht in die Zwischenr├Ąume der Drainage sickert. Zum Gestalten eures Steingartens k├Ânnt ihr jetzt ein paar besonders gro├če Steine im Pflanzgef├Ą├č verteilen. Das k├Ânnen Reste von Mauersteinen oder auch besonders sch├Âne Steine aus dem letzten Strandurlaub sein.┬á Jetzt k├Ânnt ihr den restlichen Platz mit einer d├╝nnen Schicht Erde f├╝llen. Die Steingarten-Pflanzen sind n├Ąhrstoffarme B├Âden gew├Âhnt. Fertige Blumenerde solltet ihr daher mit ein wenig Sand und Kies vermischen.

Verteilt nun die kleinen Pfl├Ąnzchen gleichm├Ą├čig in eurem Pflanzgef├Ą├č. Bei den meisten Pflanzen k├Ânnt ihr vorsichtig den Wurzelballen und die Pflanze teilen. Die Pflanzen m├╝ssen nicht sehr tief eingepflanzt werden. Es reicht, wenn der Wurzelballen leicht angedr├╝ckt und mit Erde bedeckt ist. Ihr k├Ânnt die Pfl├Ąnzchen auch eng an die gro├čen Steine pflanzen. Zum Schluss solltet ihr den kleinen Garten vorsichtig gie├čen, damit die Pflanzen eingeschwemmt, aber nicht fortgesp├╝lt werden.

Euer Steingarten ben├Âtigt wenig Pflege, wenig Wasser und ist winterfest. Ihr k├Ânnt ihn zusammen mit euren Kindern pflegen und bestaunen. Schaut ab und zu, was sich Neues tut!

Bleibt sch├Ân neugierig. Wir w├╝nschen euch alles Gute!

Euer Team des Shehrazad

 

Bild von Macrovector

Wie man die Zeit zu Hause auch nutzen kann

Liebe Mamas,

einige von euch arbeiten noch in ihren Betrieben oder im Homeoffice, andere verbringen die Zeit mit ihren Kindern zu Hause.

Wer von euch die Kapazit├Ąten dazu hat, kann diese Pause auch dazu nutzen, sein Leben im wahrsten Sinne des Wortes zu entr├╝mpeln.

Vielleicht habt ihr ja Zeit f├╝r einen Fr├╝hjahrsputz oder zum Fensterputzen.

Vielleicht macht ihr auch euren Balkon fr├╝hlingstauglich und pflanzt gemeinsam neue Bl├╝mchen.

Manche nutzen die Zeit auch, um in der Wohnung die M├Âbel umzustellen oder eine zum Beispiel eine Lese-Ecke neu zu gestalten.

Oder ihr entr├╝mpelt mit euren Kindern das Kinderzimmer und sortiert zu klein gewordene Klamotten und nicht mehr beachtetet Spielsachen aus. „Weniger ist mehr“ ist hier das Motto. Zum Einen gewinnt ihr Platz zum Spielen, zum Anderen freuen sich Tausch-L├Ąden ├╝ber eure Spenden.

Ihr k├Ânnt auch mit gutem Beispiel voran gehen und euch mutig an eure Schuh- und Kleiderschr├Ąnke stellen. Dann k├Ânnen die Kinder sogar mit den aussortierten Klamotten eine Runde Laufsteg spielen, bevor ihr sie zum Second-Hand-Laden bringt.

Auch hier lauern viele nicht mehr ben├Âtigte Dinge zum Ausmisten: Den Keller oder den Dachboden, das alte B├╝cherregal (hier bieten sich ├Âffentliche B├╝cher-Boxen an!) oder diverse Sammlungen kann man gelegentlich mal ausmisten. Auch abgelaufene Medikamente in eurer Hausapotheke (Achtung! Nicht in Reichweite von Kindern!!!), K├╝chenutensilien, vollgestopfte Schlafzimmer oder – Achtung, Challenge – ├╝berfl├╝ssige Deko oder Wohnaccessoires. Schafft ihr es, auch hier auszumisten? Ihr befreit euch dabei von zum Teil unn├Âtigem Ballast.

Ihr habt es verdient, euch nur mit Sachen

zu umgeben, die euch Freude bereiten.

Wir w├╝nschen euch viel Erfolg! ­čśÇ

Euer Team des Shehrazad

Wald-Rallye

Liebe Mamas,

wenn ihr mit euren Kindern im Park oder im Wald spazieren geht, nutzt die Gelegenheit gleich f├╝r ein lustiges Spiel unterwegs.

Tipp: Falls ihr eine Lupe oder ein Vergr├Â├čerungsglas habt, nehmt es unbedingt mit!

Ihr k├Ânnt euren Kinder Quizfragen

zur Natur stellen:

  • Welche Pflanzen- und Fleischfresser kennst du?
  • ┬áWas frisst der Igel oder der Fuchs?
  • ┬áWarum verlieren die Laubb├Ąume ihre Bl├Ątter im Herbst?
  • ┬áWer lebt alles am Waldboden?
  • Wei├čt du, wie dieser Baum hei├čt? (Das solltet ihr dann aber auch richtig beantworten k├Ânnen ­čśë )

Ihr k├Ânnt aber auch kleine Challenges

mit euren Kindern machen:

  • Wer sieht das kleinste Tier?
  • Wer sieht das gr├Â├čte Tier? (Nein, Hunde z├Ąhlen nicht ­čśë )
  • Wer findet den sch├Ânsten Kienzapfen?
  • Wer findet den l├Ąngsten Stock?
  • Wer findet den spitzesten, rauhesten oder weichsten Gegenstand?
  • Wer findet etwas, das ├╝berhaupt nicht in den Wald oder den Park geh├Ârt?

Wenn ihr daraus einen richtigen Wettbewerbt macht, k├Ânntet ihr zu Hause euren Kindern einen kleinen Preis ├╝berreichen.

Ihr k├Ânnt auch ein paar Zweige, Bl├Ątter oder Steinchen mit nach Hause nehmen und dort ein Waldbild tuschen oder eine Collage kleben.

Wir w├╝nschen euch viel Spa├č beim Sonne tanken!

Viele Gr├╝├če, euer Team des Shehrazad

 

Bild von Brgfx

Unn├╝tzes Wissen

Liebe Mama,

wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade daraus.

Die Situation zu Hause ist f├╝r euch alle sicherlich nicht einfach. Wir wollen euch heute ein paar unn├╝tze Fakten zum Schmunzeln liefern. Man kann und muss ja auch nicht alles st├Ąndig ernst nehmen, oder? ­čÖé

ÔÇŽ Kinder wachsen schneller als Fingern├Ągel.

ÔÇŽ In Schweden hei├čt die Mutter „mor“, die Gro├čmutter „mormor“ und die Urgro├čmutter „gammelmormor“.

ÔÇŽ Wenn man seine Arme seitlich ausstreckt und von Fingerspitze zu Fingerspitze misst, entspricht das genau der eigenen K├Ârperl├Ąnge. –> Probiert mal aus, ob das bei euren Kindern auch stimmt!

ÔÇŽ In China sprechen mehr Menschen englisch als in den Vereinigten Staaten.

ÔÇŽ Unsere Nase und unsere Ohren wachsen ein Leben lang.

ÔÇŽ Ein Apfel am morgen h├Ąlt dich wacher als eine Tasse Kaffee. –> Was zu beweisen w├Ąre! ­čśÇ

ÔÇŽ Das Wappentier von Schottland ist ein Einhorn.

ÔÇŽ Ein kleiner Regentropfen f├Ąllt mit ca. 11 km/h vom Himmel, ein gro├čer Tropfen hingegen mit einer Geschwindigkeit von ca. 20 km/h.

ÔÇŽ Schach wurde in Indien erfunden.

ÔÇŽ In England ist es verboten, eine Briefmarke mit dem Gesicht der Queen kopfherum auf den Briefumschlag zu kleben.

ÔÇŽ Der Weihnachtsmann, so, wie wir ihn kennen (rot-wei├čer Mantel), wurde 1931 von Coca Cola erfunden.

ÔÇŽ 11% aller Menschen sind Linksh├Ąnder.

ÔÇŽ Wenn man ein Loch in ein Netz schneidet, sind hinterher weniger L├Âcher im Netz.

ÔÇŽ Wenn Otter im Wasser ein Nickerchen machen, halten sie H├Ąndchen, um nicht davon zu treiben.

 

Wir hoffen, wir haben euch ein bisschen zum Schmunzeln gebracht. Wir w├╝nschen euch einen wundersch├Ânen Tag und lasst euch nicht entmutigen. Ihr seid wunderbar!

Alles Liebe, euer Team des Shehrazad

Bild von Rawpixel.com

Platz ist in der kleinsten H├╝tte

Liebe H├Âhlenforscher, Urlauber, Tr├Ąumer, Entdecker,┬áliebe Buden-Bauer ­čÖé

…wisst ihr noch, wie sch├Ân das fr├╝her war, stundenlang sein eigenes kleines Reich einzurichten?

Alle Kinder lieben es,

in einer eigenen Bude zu spielen!

Vielleicht habt ihr ja zu Hause einen gro├čen Karton ├╝brig (zur Zeit kommt der Paketbote ja etwas h├Ąufiger… ­čśë ), den ihr nicht mehr ben├Âtigt. Bevor ihr den jetzt in die Papptonne quetscht: Baut daraus lieber eine tolle Bude mit euren Kindern. Die Gr├Â├če des fertigen Hauses richtet sich nach der Gr├Â├če eures Pappkartons.

  • Ihr k├Ânnt ein richtiges Spitzdach formen, wenn euer Karton gro├č genug ist.
  • Ihr k├Ânnt Fenster und eine T├╝r ausschneiden.
  • Ihr k├Ânnt den Karton auch kreativ gestalten oder bunt bemalen.
  • Vielleicht habt ihr noch eine Lichterkette, die ihr innen anbringen k├Ânnt.
  • Wenn ihr jetzt noch ein paar Decken und Kissen in eure Bude legt, haben eure Kinder einen wirklich magischen Ort nur f├╝r sich.

Ihr k├Ânnt euch nat├╝rlich auch gern zum Vorlesen mit ins H├Ąuschen falten ­čśÇ

Man kann fertig zugeschnittene Sets f├╝r diese kleine Papph├Ąuser ├╝brigens auch im Internet bestellen. Die H├Ąuschen kommen dann meist zusammengefaltet als Paket – in einem gro├čen Pappkarton ­čśë

Wir w├╝nschen euch viel Spa├č beim Gestalten und Einrichten und noch mehr Spa├č beim Spielen.

Sonnige Gr├╝├če, euer Team des Shehrazad

F├╝reinander da sein

Liebe Mamas,

…vielleicht ben├Âtigt aktuell ihr Hilfe im Alltag, zum Beispiel beim Einkaufen oder beim Gassi gehen.

…vielleicht habt ihr aber auch Zeit, solche kleinen Aufgaben f├╝r andere zu ├╝bernehmen, die momentan gesundheitlich nicht dazu in der Lage sind.

Auf der Plattform nebenan.de helfen sich Nachbarn, Bekannte, Leute aus dem Kiez, Menschen mit freien Kapazit├Ąten untereinander. Ihr k├Ânnt euch auf der Seite registrieren und unter eurer Postleitzahl dann nach Angeboten suchen oder selbst Angebote einstellen.

Gerade in der aktuell schwierigen Zeit ist es gut zu wissen, dass sich Menschen hier f├╝reinander einsetzen und sich unkompliziert unter die Arme greifen. Macht auch mit!

Daf├╝r sagen wir von ganzem Herzen Dankesch├Ân!

Disko-Fieber

Bild von Freepix

 

Liebe Mamas,

vor einiger Zeit hatten wir im Shehrazad eine Baby-Disko. Erinnert ihr euch daran, falls ihr dabei wart? Unsere R├Ąume waren voller Mamas und Babys, die im Halbdunkeln Cocktails getrunken und mit ihren Babys im Arm getanzt und gelacht haben. Wir fanden es total toll und haben von euch viel positives Feedback daf├╝r bekommen.

Disko mit euren Babys und kleinen Kindern k├Ânnt ihr nat├╝rlich auch bei euch zu Hause veranstalten. Eine Schummerlampe oder kleine Lichterketten, ein paar tolle Getr├Ąnke aus Gl├Ąsern mit Strohhalm und eure liebste Musik sollten nicht fehlen. Das kann nat├╝rlich eine Playlist mit lustigen Kinderliedern sein, aber ihr k├Ânnt euren Kindern auch eure Lieblingsbands vorspielen. Gut, vielleicht nicht jede ­čśë Aber wenn die Lieder englisch sind, verstehen die Kleinen die Texte nicht, falls diese im Zweifel nicht jugendfrei sind. Und wenn ihr dazu alle zusammen Luftgitarre spielt oder auf der Couch h├╝pft, ist das ein Riesenspa├č. Auch Babys kann man schon zu eurer Lieblingsmusik schaukeln, vielleicht nicht ganz auf volle Lautst├Ąrke aufgedreht ­čśë

Neben Deutsch-Pop eignen sich zum Beispiel auch Neue Deutsche Welle oder 80er und 90er Musik, je nachdem, worauf ihr als Mamas so Lust habt ­čśÇ

Macht eine Familiendisko daraus und singt ohne Scham die Texte falsch und schief mit, Hauptsache, ihr habt alle zusammen Spa├č. Singen und Tanzen macht den Kopf frei und baut ├╝bersch├╝ssige Energie ab. Versucht es mal!

Wir w├╝nschen euch eine gelungene Family-Disko! Falls ihr tolle Lieder-Vorschl├Ąge habt, schickt sie uns gern per Mail an shehrazad [at] neukoelln-jugend.de – Wir freuen uns!

Alles Liebe von eurem Team des Shehrazad

Babybrei selbst gemacht

Liebe Mamas von Babys im Breikost-Alter ­čÖé

Jetzt, wo wir zu Hause ja „nix weiter zu tun haben“ ;o) w├Ąre vielleicht die richtige Zeit, mal etwas selbst auszuprobieren. Einige von euch machen es vielleicht schon, andere nicht (beides ist in Ordnung! ­čÖé ) – den Babybrei selbst herstellen.

Ihr k├Ânnt von einer Sorte eine gr├Â├čere Menge vorbereiten und portioniert einfrieren, dann habt ihr immer eine Notfallportion Brei verf├╝gbar.

Es gibt die M├Âglichkeit, Kartoffel-Gem├╝se-Breie herzustellen oder Obst-Breie. Wir zeigen euch einfache Basisrezepte f├╝r beides und ihr k├Ânnt euch dann in eurer K├╝che austoben ­čśë

Rezept f├╝r Kartoffel-Gem├╝se-Brei

Nachdem (!) euer Baby bereits an erste Breie gew├Âhnt ist (meist wird mit M├Âhre oder Pastinake begonnen), k├Ânnt ihr Kartoffeln zur S├Ąttigung einf├╝hren. Die Kartoffeln m├╝sst ihr dazu sch├Ąlen und in St├╝ckchen weich kochen (ohne Salz). Dann w├Ąhlt ein mildes Gem├╝se und kocht es gesch├Ąlt und in St├╝cken gar (die Sorte, mit der ihr eingestiegen seid oder Zucchini, Brokkoli, Hokkaido K├╝rbis, Fenchel, Erbsen,…). Achtet darauf, dass das Gem├╝se nicht bl├Ąht (also z.B. kein Kohl), das k├Ânnte eurem Baby Bauchweh verursachen. Den Gem├╝se-Sud (das Koch-Wasser) hebt ihr auf. Anschlie├čend quetscht ihr die Kartoffel- und Gem├╝sest├╝ckchen und gebt soviel Sud dazu, bis der Brei eine feinfl├╝ssige Konsistenz hat. Bitte nicht p├╝rieren, sonst habt ihr Kartoffel-St├Ąrke-Kleister ­čśë Gebt zum Schluss einen L├Âffel Oliven-├ľl hinzu. Anf├Ąnglich werden eure Babys nur ganz kleine Portionen essen, das ist v├Âllig in Ordnung. Erst, wenn ihr zu der Mahlzeit keine Milch mehr zuf├╝ttert, wird sich die Portion langsam auf circa (!) 150 Gramm erh├Âhen. Die Menge unterscheidet sich ebenso von Kind zu Kind wie die Geschm├Ącker.

Achtung: Kartoffelbrei l├Ąsst sich nur bedingt einfrieren. Wenn ihr hier Portionen vorr├Ątig anlegen wollt, dann bereitet vielleicht lieber nur das Gem├╝se z.B. in Eisw├╝rfel-Formen vor und kocht die Kartoffel frisch dazu.

Rezept f├╝r Obstbrei

S├╝├čes kommt schon bei den Allerkleinsten gut an, deshalb werdet ihr wahrscheinlich weniger Probleme mit der Akzeptanz von Obstbrei haben. Als erstes Obst eignet sich gesch├Ąlter und weichgekochter Apfel mit gequetschter Banane, aber auch alle Beeren-Sorten oder weiche Birne oder Pfirsiche. Das Obst solltet ihr umso feiner p├╝rieren, je j├╝nger euer Baby ist. Ihr k├Ânnt sp├Ąter auch beginnen, den Obstbrei mit Getreide zu versehen. Hier eignen sich Schmelzflocken aus Hafer oder Hirse. Ein Teel├Âffel ├ľl pro Portion erh├Âht den Energiegehalt und s├Ąttigt l├Ąnger. Auch hier solltet ihr die Portionsgr├Â├če nach und nach erh├Âhen – euer Baby wird euch deutlich signalisieren, wenn es genug hat.

Kleiner Tipp zum Schluss:

Die Frage, wann euer Baby bereit f├╝r seinen ersten Brei ist, l├Ąsst sich pauschal sehr schwer beantworten. Lasst euch nicht verunsichern von den Altersangaben auf zum Beispiel Breigl├Ąschen. Euer Kind ist nicht das „Durchschnittsbaby“ und das ist auch wirklich gut so ­čśÇ Diese Monats-Angaben sind nur grobe Richtwerte! Manche Babys beginnen tats├Ąchlich schon mit f├╝nf Monaten, andere erst kurz vor ihrem ersten Geburtstag mit halbfester Nahrung. Euer Baby ist bereit f├╝r Brei, wenn es seinen L├Âffel nicht mehr r├╝ckw├Ąrts aus dem Mund schiebt, wenn es neugierig auf euer Essen schaut und den Mund mit aufmacht, sobald ihr von eurem Essen abbei├čt. Habt euer Baby zu euren Mahlzeiten mit am Tisch (auf dem Scho├č oder in einer flachen Babywippe) und esst zusammen. So werdet ihr bemerken, wann euer Schatz erstes Interesse an „richtigem“ Essen zeigt.

Und noch etwas: Ihr seid keine schlechteren M├╝tter, nur weil ihr keine Lust oder keine Zeit zum Selbstkochen habt. Ihr alle leistet Gro├čartiges f├╝r eure Kinder, seid stolz auf euch!!!

Alles Liebe w├╝nscht euch euer Team des Shehrazad

Neue Rezepte gegen Langeweile

„Mama, was k├Ânnen wir spielen?“

 

„Mamaaaa, mir ist so laaaanweiligÔÇŽ!“

 

Liebe Mamas,

wer kennt das nicht? So langsam gehen euch die Ideen aus, was ihr mit euren Kindern machen k├Ânnt?

Wir haben ein paar Vorschl├Ąge f├╝r euch!

Ideen f├╝r drau├čen:

Geht zu einer Zeit in den Park, zu der nicht so viele andere Leute auch dort sind, zum Beispiel am fr├╝hen Vormittag. Und dann sammelt zusammen Bl├Ątter, bewundert die Fr├╝hlingsblumen und vielleicht auch ein paar vorwitzige Spatzen.

Springt durch Pf├╝tzen.

Sammelt St├Âckchen, Borke, Bl├Ątter und Steine und bastelt daraus zu Hause etwas. (Eine Hei├čklebepistole h├Ąlt hier besser als eine Klebestift, aber Vorsicht vor Verbrennungen!)

Sammelt gro├če Steine und bemalt sie zu Hause. Lasst eurer Phantasie freien Lauf. Es gibt dazu eine Aktion in Nord-Deutschland, wo Eltern mit ihren Kindern Steine bunt bemalen und dann als Mutmacher f├╝r den n├Ąchsten Finder im Park auslegen. Ob ihr eure Steine behaltet oder weiter verschenkt, bleibt nat├╝rlich euch ├╝berlassen.

Malt mit Kreide auf einen freien Gehweg, den Innenhof oder eine nicht-befahrene Stra├čenseite. Ihr k├Ânnt auch H├╝pfek├Ąstchen spielen (Wer kennt das noch…? ­čśÇ )

Geht Laufrad, Roller, Fahrrad fahren. Hauptsache, Bewegung an der frischen Luft. Nutzt dazu auch kleine Wege wie zum Beispiel zum B├Ącker.

Beobachtet mit euren Kindern nachts den Sternenhimmel.

Pustet Seifenblasen ­čÖé

Versucht, mit Hilfe von Apps, die Vogelstimmen zu erkennen. Tipp: Der NABU bietet hierf├╝r eine kostenlose App an.

 

Ideen f├╝r drinnen:

Tuscht ein Bild oder knetet ein Kunstwerk (dazu k├Ânnt ihr Knete verwenden oder auch Salzteig).

Lasst eure Kinder eine Bude bauen. Ihr braucht dazu nur Decken und einen Tisch/W├Ąschest├Ąnder/Couch, ├╝ber die ihr die Decken ausbreitet. In einer Bude spielen ist einfach nur toll und regt die Phantasie an. Lasst die Bude wenn m├Âglich auch ein paar Tage stehen, eure Kinder werden sie immer wieder neu „erfinden“.

Macht ein Picknick im Wohnzimmer. Decke auf den Fu├čboden, Puppengeschirr und Kekse und los geht┬┤s ­čśÇ

Pflanzt mit euren Kindern Kresse und bestaunt sie beim Wachsen. Kresse gelingt wirklich einfach!

Spielt erste Brettspiele mit euren Kindern. DER Klassiker: Mein erstes Obstgarten Spiel. Vielleicht fangt ihr auch erste Puzzles an.

Baut eine Kugelbahn aus leeren Klopapier- oder K├╝chenpapierrollen. Ihr k├Ânnt sie an einer Zimmert├╝r lang herunter f├╝hren. Ihr braucht gen├╝gend Papprollen, viel Klebeband oder Washi-Tape und eine gro├če Kugel (├╝ber 3cm Durchmesser!)

Spielt verstecken mit euren Kindern. Und dann lasst sie gewinnen ­čÖé

H├Ârt ein tolles H├Ârspiel zusammen.

 

Wir hoffen, ein paar der Ideen haben euch angesprochen. Wir freuen uns auf eure Tipps und Erfahrungen.

Lasst es euch nicht langweilig werden und versucht, das Beste aus dieser intensiven Familienzeit zu machen.

Alles Gute w├╝nscht euch euer Team des Shehrazad

 

Basteln zu Ostern

Bild von Freepik

 

Liebe Mamas,

auch, wenn eure Kinder noch ganz klein sind: Es gibt tolle Ideen, was ihr gemeinsam f├╝r Ostern basteln k├Ânnt. Die Omi freut sich zum Beispiel riesig ├╝ber einen lieben Brief von euch mit einem Kunstwerk ihrer kleinen Lieblinge.

Wir haben euch hier

ein paar Ideen zusammengestellt:

  1. Mit Fingermalfarbe (oder Stempelfarbe) k├Ânnt ihr tolle Bilder gestalten mit Fingerabdr├╝cken. Dazu tupft ihr die Fingerspitzen in die Farbe und anschlie├čend auf festes Papier, z.B. Tonpapier. Ihr k├Ânnt mit dem Daumen oder Zeigefinger tolle Bilder gestalten, zum Beispiel einen Osterhasen oder eine knallbunte Blumenwiese.
  2. ┬áIhr k├Ânnt eure kleinen K├╝nstler auch einen gro├čen Pappkarton ganz bunt mit Fingermalfarben betupfen lassen und schneidet aus diesem Karton anschlie├čend ca. 10cm gro├če Ostereier aus. Diese k├Ânnt ihr dann am oberen Rand mit einer Nadel durchstechen und eine Schnur durchf├Ądeln. Dann k├Ânnt ihr die bunten Papp-Ostereier an euren Osterstrau├č h├Ąngen. Das macht gleich gute Laune im Wohnzimmer und ihr habt die Bilder immer im Blick.
  3. ┬áFalls ihr Fenstermalstifte zu Hause habt (kann man im Internet bestellen), k├Ânnt ihr eure Kinder auch das Kinderzimmer- oder Balkonfenster versch├Ânern lassen. Denkt immer daran, Kunst liegt im Auge des Betrachters – freut euch, wenn eure Kinder kreativ sind, auch wenn nicht alles gleich perfekt aussieht ;o)
  4. ┬áWenn eure Kinder schon beginnen, mit ersten Bastelscheren zu schneiden, lasst sie bunte Schnipsel ausschneiden und klebt daraus einen bunten Blumenstrau├č f├╝r die Oma.
  5. ┬áWas nat├╝rlich immer Spa├č macht: Ausmalbilder. Viele Vorlagen f├╝r Osterbilder und auch andere Bilder findet ihr auf dieser Seite.

Noch ein kleiner Tipp: Im Kindergartenalter besch├Ąftigen sich die Kinder gern l├Ąnger mit einem Thema, das hei├čt ihr k├Ânnt ├╝ber mehrere Tage verteilt verschiedene Angebote zum Beispiel zum Thema Ostern machen.

Schaut einfach, wof├╝r eure Kinder sich begeistern.

Das k├Ânnen auch die Helden beliebter Kinderserien sein oder Themen, f├╝r die schon die Eltern in ihrer Kindheit begeisterten, wie zum Beispiel Feuerwehr, Dinos, M├Ąrchen.

 

Wir w├╝rden uns wie immer ├╝ber eure Anregungen und Bilder freuen. Schreibt uns im Kommentarbereich oder sendet uns Fotos der Kunstwerke eurer Kinder an shehrazad [at] jugend-neukoelln.de

Frische Fr├╝hlingsgr├╝├če von eurem Team des Shehrazad!

Sportstunde f├╝r Kita-Kinder

Liebe Mamas von Kindern im Kita-Alter,

es gibt eine tolle Aktion, um eure Kinder jeden Tag ein bisschen auszupowern. Das Team von Alba Berlin bietet jeden Wochentag auf Youtube eine virtuelle Sportstunde f├╝r Kinder im Kita- und Grundschulalter an.

Montags bis freitags um 9.00 Uhr startet auf YouTube oder auf der Website von Alba Berlin –> hier <– die „Sportstunde“ mit Emilia und Stefan f├╝r Kinder im Kitaalter. Es gibt ├╝brigens auch eine Sportstunde f├╝r ├Ąltere Kinder.

Wir finden diese Aktion super und hoffen,

ihr kommt sch├Ân ins Schwitzen ­čÖé

Kleiner Tipp: Legt euch ein paar Socken bereit. Ihr werdet diesen „Kr├Âtenflummi“ f├╝r die Sportstunde brauchen, seid gespannt! ­čÖé

Euer Team des Shehrazad