Lesen und lesen lassen

Bild von Vectorpocket

 

Liebe Mamas,

falls euch so langsam die Bilderbücher ausgehen… ;o) gibt es hier eine tolle Seite, auf der kostenlos schöne Kinderbücher verfügbar sind. Gemeinsames Lesen fördert die Sprachentwicklung eurer Kinder und ist eine tolle Gelegenheit zum Kuscheln und Abschalten.

Auf www.einfachvorlesen.de findet ihr für verschiedene Altersgruppen (3 Jahre, 5 Jahre, 7 Jahre) jeweils drei Buchtipps und jetzt zusätzlich auch noch drei extra Geschichten.

Macht es euch auf der Couch, im Bett

oder im Kuschelsessel gemütlich und los geht´s !

So könnt ihr euch das unfreiwillige zu Hause bleiben auch schön machen. Nutzt diese Pause als ganz besondere Zeit für eure Familie.

Alles Liebe, euer Team des Shehrazad

Danke sagen

Bild von Azerbaijan stockers

 

Liebe Mamas,

wir wollen heute einmal Danke sagen. Viele, viele Menschen haben ein dickes Dankeschön verdient.

  • die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter im Supermarkt, in der Drogerie, beim Bäcker, in der Apotheke
  •  die Menschen, die im Gesundheitswesen arbeiten: im Krankenhaus, in der Pflege, beim Hausarzt um die Ecke
  •  die Menschen, die unsere Versorgung aufrecht erhalten
  •  die Menschen, die den Warenfluss sicherstellen, die unter anderem das lebenswichtige Klopapier nachliefern 😀
  •  die Briefträgerinnen und Briefträger
  •  alle, die uns mit wichtigen Informationen versorgen
  •  gute Freunde, die am Telefon für uns da sind
  •  …..

Ihr seid unsere Stütze. Ihr gebt alles für uns und das ist keine Selbstverständlichkeit. Diese Liste ließe sich endlos fortsetzen und sicherlich haben wir noch ganz viele wichtige Menschen vergessen.

Wen wir jedoch nicht vergessen haben: Euch, liebe Mamas ;D

Von ganzem Herzen Dankeschön dafür, dass ihr gerade alles gebt. Ihr seid großartig!

Seid fest umarmt. Virtuell und virenfrei natürlich ;o)

Euer Team des Shehrazad

In Kontakt bleiben

Liebe Mamas,

gerade jetzt fällt uns schmerzlich auf, wen wir im Alltag vermissen: die Freundinnen und Freunde, die Geschwister und Eltern, die liebe Nachbarin, die nette Frau an der Bäckertheke, die Kinder vermissen ihre Freunde aus Kita und Schule….

Die Gelegenheit ist jetzt gut, neue und alte Wege zu finden, um in Kontakt zu bleiben.

Wie könnt ihr zur Zeit im Gespräch bleiben,

wenn ihr eure Lieben nicht sehen könnt?

  • Ganz alter Hut: Schreibt eine Postkarte oder malt mit euren Kindern ein Bild. Bastelt eine Kleinigkeit, steckert etwas mit Bügelperlen, legt ein Foto von euch dazu, … Und dann schickt ihr Oma und Opa einen lieben Brief. Das beschäftigt die Kinder zu Hause :o) und ihr habt einen kleinen Spaziergang zum gelben Briefkasten. Über eine Überraschung im Briefkasten freut sich jeder. Auch die Kita- und Schulfreunde freuen sich über Post.
  •  Nicht mehr wegzudenken: Ruft einfach mal an! Wer Video-telefonieren kann, noch besser. Kinder verstehen das ab circa 3 Jahren und freuen sich riesig darüber, ein liebes Gesicht mal wieder zu sehen.
  •  Was auch eine Freude bereitet: Versendet kurze Videos über z.B. WhatsApp an die Familie. Wie ihr zusammen auf der Couch hoppst oder ein lustiges Lied singt. Das ist mega süß und zaubert allen ein Lächeln auf die Lippen. Vielleicht richtet ihr auch einen extra Chat ein, um euch mit bestimmten Herzensmenschen auszutauschen.
  •  Wenn ihr im Supermarkt oder beim Bäcker seid: Sagt der lieben Verkäuferin einfach Danke für ihre Arbeit. Das tut gut.
  •  Eine tolle Aktion für Kinder: #regenbogengegencorona – Malt einen großen Regenbogen und hängt ihn in euer Fenster. Diese Aktion läuft gerade weltweit und soll Kindern Mut machen. Die Kinder können zuerst zu Hause ein kleines Kunstwerk zaubern. Beim Spazierengehen können sie dann die Regenbögen in den Fenstern anderer Familien bewundern. Einen kurzen Artikel und eine Vorlage dazu findet ihr hier.

Diese Zeit ist für uns alle nicht leicht und für die Kinder sehr schwer zu verstehen. Gebt ihnen Halt, kuschelt viel gemeinsam und freut euch darauf, eure Lieben bald wieder alle in den Arm nehmen zu können.

Wir wünschen euch viel Kraft dabei.

Euer Team des Shehrazad

Runter mit den Ansprüchen!

Bild von Stories

Liebe Mamas,

Woche zwei unseres unfreiwilligen Lockdowns nähert sich ihrem Ende: Wie fühlt ihr euch? Konntet ihr in dieser Woche ein paar Reserven auftanken? Oder ist der Akku leer?

Wer die Möglichkeit hat, wechselt euch mit eurem Partner mit den Aufgaben ab. Sich um die Kinder kümmern, den Haushalt schmeißen, nebenbei vielleicht noch „ein bisschen“ Homeoffice – Dieser Spagat ist kaum zu schaffen. Setzt die Ansprüche an euch also nicht zu hoch. Unnötiger Leistungsdruck ist in dieser besonderen Zeit überhaupt nicht hilfreich.

Gut ist gut genug.

Ihr gebt euer Bestes und leistet gerade sooo viel.

Seid stolz auf euch! Wir sind es.

Für dieses Wochenende haben wir ein paar neue Tipps zusammengestellt, um neue Energie aufzutanken.

  • Genießt die Sonne! Ob die Nachmittagssonne auf dem Balkon oder ein kurzer Abstecher mit dem Hund, auf dem Einkaufsweg oder durch den verlassenen Park: Gönnt euch ganz viel Sonne, das macht glücklich 🙂
  •  Apropos Sonne: Die Fenster könnten auch mal wieder geputzt werden? Der Staub liegt dick auf den Regalen? Lasst mal alle fünfe gerade und ignoriert das. Lieber mal was von der to-do auf die was-soll´s List verschieben. Es kümmert wirklich niemanden, ob euer Haushalt tiptop aussieht. Ehrlich!
  •  Geht mal einen Abend früh ins Bett und holt ein bisschen Schlaf nach. Am Wochenende nimmt uns die Zeitumstellung sowieso eine Stunde Schlaf weg. Manchmal schläft man ja beim Vorlesen und Kuscheln gleich im Kinderzimmer mit ein – warum nicht?
  •  Gönnt euch etwas, das euch glücklich macht. Lackierte Nägel, einen schnulzigen Film auf der Couch, telefoniert abends mit euren Freunden, die Lieblingsschokolade oder ein Teil von Zalando – jetzt ist die beste Zeit dafür!
  •  Lasst euch ein Essen vom Lieferdienst kommen. Das spart euch Zeit in der Küche, schmeckt lecker, und ist mal etwas ganz Besonderes.

Als Ermutigung für euch und andere ist die Challenge dieser Woche: sendet uns Fotos von eurem nicht-perfekten Wohnzimmer. Wie sieht das Chaos bei euch aus? Wäscheberge neben Spielzeug? Das ist völlig in Ordnung! Mailt uns eure lustigen Fotos, wir sind gespannt!

Alles Liebe, euer Team des Shehrazad

 

Entdecker-Parcours für zu Hause

Liebe Mamas,

wenn ihr eure Babys und Kleinkinder zu Hause bespaßen möchtet, baut ihnen doch jeden Tag eine neue Krabbelstrecke im  im Kinderzimmer auf! Aus leeren Kartons oder dicken Kissen, Zewa-Rollen oder Luftballons könnt ihr verschiedene Stationen oder Spiele-Ecken zum Entdecken und Erkunden gestalten. Viele Haushaltsgegenstände sind super spannend für kleine Eroberer und sie können sich überraschend lange damit beschäftigen. Wir geben euch ein paar Anregungen:

  • Leere Plaste-Flaschen mit großen Öffnungen (z.B. Smoothie-Flaschen) könnt ihr - ausgespült und getrocknet - mit kleinen Gegenständen befüllen wie Klammern, Knöpfen, Perlen. Ihr könnt auch Linsen, Reis, Bohnen oder Glasmurmeln einfüllen. Wichtig ist nur, die Flasche wirklich fest zu verschrauben. Bei Kleinteilen droht sonst Erstickungsgefahr!
  •  Von Babybrei-Gläsern könnt ihr die gereinigten Deckel sammeln und sie in einer Schüssel zum Erkunden hinstellen.
  •  Alles, was Geräusche macht, ist spannend für die Kleinen: ein Schneebesen, in den ihr das Innere eines Überraschungseis geklemmt habt, Kochtöpfe, Plastegeschirr, Kochlöffel aus Holz, ...
    •  Knisternde Sachen sind auch spannend (z.B. Taschentuchpackungen, Knisterfolie) - bei Plastikfolien (z.B. auch Luftballons) müsst ihr aber immer darauf achten, dass euer Schatz kein Stückchen mit seinen Mausezähnchen abbeißt 😉
  •  Auch Sachen aus der Natur sind immer ein tolles Erlebnis für Kinder: große Kienzapfen, Holzstückchen, Blätter, große Muscheln. Hier bitte auch immer darauf achten, dass eure Kleinen nichts abbeißen bzw. die Teil von ungiftigen Pflanzen stammen.
  •  Und als Letztes: in diesem Alter ist Aus- und wieder Einräumen noch total spannend 🙂 Gebt euren Kindern ein Schrankfach extra gefüllt für sie, das sie nach Herzenslust ausräumen dürfen. Am besten sind die "echten" Haushaltsgegenstände, mit denen ihr auch vor ihren Augen werkelt. Kellen, Brettchen, Plastikschälchen etc.

Als "Eselsbrücke" zum Thema Verschlucken: Bis ca. 3 Jahre sind alle Gegenstände kleiner als circa 3,5cm potenziell gefährlich, das entspricht etwa einem Tischtennisball. Also Perlen, Nüsse, Kastanien/Eicheln, Büroklammern, Münzen, kleine Essensbissen wie Weintrauben, Popcorn, Apfelstückchen. Eure Kinder erkunden einfach ALLES mit dem Mund, also habt immer einen Blick auf sie 😉

Wir wünschen euch viel Spaß und einen abwechslungsreichen Tag mit euren Kindern!

Und denkt daran: Ihr leistet jeden Tag Großartiges für eure Familie. Seid stolz auf euch!!!

Bleibt schön gesund,

euer Team des Shehrazad

Erinnerungen an ganz kleine Hände schaffen

Liebe Mamas von ganz kleinen Babys,

auch wenn man oder besser frau 😉 das in langen und durchwachten Nächten schwer glauben mag, die Baby-Zeit verfliegt ganz schön schnell und schwupps, ist euer Schatz ein Krabbelkind oder Laufanfänger und die kleinen Knubbelfüße und Patschhändchen sind gar nicht mehr so klein. Damit ihr diese außergewöhnliche Zeit immer in Erinnerung behaltet, haben wir heute eine Idee für euch:

Hand- und Fußabdrücke

Das erfordert bei Babys ein wenig Geschick, daher wählt ihr dazu am besten einen Moment, wenn sie entspannt sind oder auch schlafen. Ihr könnt die Abdrücke mit Fingermalfarbe oder auch Stempelfarbe herstellen. Nehmt dazu einen schönen und festen Karton oder Tonpapier und bestreicht die Hand- oder Fußflächen mit Farbe bzw. taucht sie in ein Stempelkissen. Anschließend die Hand abgespreizt (das ist etwas knifflig) auf die Unterlage drücken und mehrere Versuche starten, damit ihr ein paar Testversuche habt. Später nach dem Trocknen könnt ihr die Abdrücke einrahmen, das ist eine tolle Erinnerung.

Was auch sehr schön aussieht, ist ein Abdruck von Händen und Füßen in Salzteig. Dazu stellt ihr eine kleine Masse Salzteig her: Dazu mischt ihr eine Tasse Mehl, eine halbe Tasse Salz, eine halbe Tasse Wasser und einen kleinen Teelöffel Öl und verknetet die Masse anschließend. Ihr könnt auch den Teig von vornherein mit Lebensmittelfarben einfärben. Die Masse ist luftdicht verpackt ein paar Tage frisch. Offen sollte sie jedoch zügig verarbeitet werden, da sie sonst antrocknet.

Nehmt nun eine gute Handvoll Salzteig, walzt ihn flach aus und legt ihn entweder auf einen runden Pappteller oder drückt ihn gleich durch einen Passpartout-Papprahmen hindurch. Hier könnt ihr ebenfalls eine oder beide Hände oder Füße als Abdruck gestalten.

Ihr könnt auch aus den Abdrücken lustige Bilder basteln, zum Beispiel Schmetterlinge oder eine Reihe mit Fußspuren.

Den Salzteig lasst ihr liegend mehrere Tage auf der Heizung/in der Sonne trocknen. Anschließend kann der Salzteig mit Klarlack lackiert oder mit Tuschfarbe bemalt werden, wenn ihr mögt.

Übrigens: Auch größere Geschwisterkinder basteln total gern mit Salzteig, aus dem sie Figuren kneten können.

Wir wünschen euch ganz viel Spaß dabei und würden uns über ein Foto eurer Kunstwerke sehr freuen.

Alles Liebe, euer Team des Shehrazad

Desinfektionmittel einfach selbst gemacht

Liebe Mamas,

neben Klopapier ist Desinfektionsmittel ja gerade DIE Mangelware in den Regalen der Supermärkte, Drogerien oder Apotheken. Wenn ihr auch keine Lust habt, auf unseriösen Seiten zu horrenden Preisen die letzte Flasche zu ersteigern, dann verraten wir euch hier zwei einfache Rezepte, wie ihr günstig und mit verfügbaren Zutaten Desi einfach zu Hause herstellen könnt.

Desi für die Hände für unterwegs und zu Hause

Ihr braucht dazu destilliertes Wasser, Isopropanol (Reinigungsalkohol mit 70-99% Alkoholgehalt, gibt es in der Apotheke) und falls ihr habt, AloeVera und eine Sprühflasche (zum Beispiel eine leere Desi-Sprühflasche).

Die Zutaten mischt ihr im Verhältnis 1:3, das heißt auf 100ml Alkohol kommen 300ml destilliertes Wasser. Anschließend abfüllen und lossprühen 🙂

Achtung: Den Alkohol nicht in Reichweite von Kindern verwenden oder lagern. Er ist NICHT zum Verzehr geeignet!

 

Desi zur Reinigung von Flächen in der Wohnung

Für die großflächige Reinigung in eurer Wohnung könnt ihr Desinfektionsmittel mit einem alten Hausmittel herstellen: Ihr benötigt Wasser und Essig-Essenz (nicht zu verwechseln mitt dem Branntweinessig zum Kochen). Essigessenz ist ein altbewährtes Reinigungsmittel, das ihr im Supermarkt kaufen könnt.

Ihr mischt die Zutaten 1:2, das heißt, auf 100ml Essigessenz kommen zum Beispiel 200ml Wasser. Das Ganze könnt ihr natürlich auch in größeren Mengen vorrätig herstellen und gut verschlossen lagern.

Achtung: Bitte auch diesen Reiniger nicht in Reichweite von Kindern anmischen oder lagern, da Essigessenz einen Säuregehalt von 25% hat und zu Verätzungen führen kann!

Wichtige Informationen zur aktuellen Corona-Pandemie in vielen Sprachen findet ihr hier!

 

Bild von Freepik

Wohlfühl-Challenge für müde Mamas

Bild von Macrovector

 

Liebe Mamas,

wie geht es Euch nach den ersten Tagen zu Hause mit den lieben Kleinen? Wie hoch ist Euer gefühlter Stress-Pegel? Zuerst einmal:

Respekt vor Eurer Leistung!

Ihr rockt den GANZEN Laden, und seid gerade Trösterin, Erzieherin, Köchin, Vorleserin, Freundin und Quatsch-Macherin zugleich für Eure Kinder. Ihr habt Euch ein dickes Lob verdient <3

Wir möchten Euch ein paar Ideen vorschlagen,

…..damit Ihr Euch auch eine kleine Belohnung gönnt

…..damit Euch das Herz aufgeht

…..damit der Frühling bei Euch einziehen kann

…..damit Ihr Euch selbst wertschätzt für alles, was Ihr zur Zeit und auch sonst leistet.

Ihr seid für jemanden die Welt.

  • Kauft Euch einen bunten Frühlingsstrauß und stellt ihn (kindersicher natürlich 🙂 ) an einen Ort, wo Ihr ihn jeden Tag seht. Haltet jeden Tag für ein paar Momente inne, um durchzuatmen und den Anblick zu genießen.
  • Macht einen Motto-Tag und zieht es durch. Einen Tag im gemütlichen Schlafanzug. Einen Umarmungstag. Einen Tag ohne schlechtes Gewissen nur leckere Sachen gemeinsam essen (Hey, wäre es nicht längst Zeit für das erste Eis des Jahres? 😀 )
  • Schreibt Euch jeden Abend drei Dinge auf, für die Ihr an diesem Tag dankbar wart.
  • Gönnt Euch abends eine ausgiebige Wohlfühl-Dusche oder ein Verwöhn-Bad.
  • Wann immer Ihr Zeit habt, führt ein Mommy-Tagebuch: Was ich an mir mag…. Was mir heute gut gelungen ist… Das ist manchmal gar nicht so einfach, aber es lenkt den Blick auf unsere innere Stärke und auf alles, was wir sonst gern mal vergessen.
  • Singt Eure Lieblingslieder laut mit. So richtig laut. Das macht gute Laune! 😀

Backen mit kleinen Kindern

Lust, gemeinsam zu Backen?

Liebe Mamas,

wenn ihr mit euren Kindern gemeinsam backen möchtet, wir haben hier zwei ganz einfache Rezepte 😀

Und nicht vergessen: Das Beste am Helfen ist, hinterher den Löffel abschlecken zu dürfen. Wisst ihr noch, so, wie früher bei Oma…. 🙂

Viel Spaß gemeinsam wünscht Euch Euer Team des Shehrazad

1) Konfetti-Kuchen

Zutaten

  • 400 Gramm Weizenmehl
  • 200 Gramm Zucker
  • 5 mittelgroße Eier
  • 150 Milliliter Sonnenblumenöl
  • 180 Milliliter Orangenbrause
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Zuckerguss und bunte Zuckerstreusel zum Dekorieren
  • evtl. geeignetes Obst für den Teig, z.B. Blaubeeren

Zubereitung

  • Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Eier mit dem Zucker einige Minuten hellschaumig schlagen.
  • Mehl und Backpulver vermischen. Im Wechsel mit dem Öl unterrühren. Zuletzt die Brause nur kurz unterrühren, damit die Kohlensäure nicht entweicht. Teig auf dem Blech verstreichen. Optional Blaubeeren in den Teig plumpsen lassen. Kuchen ca. 20-25 Minuten backen und zwischendurch mit einem Holzstäbchen prüfen, wann er durchgebacken ist (wenn kein Teig mehr am Stäbchen kleben bleibt).
  • Den Kuchen abkühlen lassen und nach Belieben mit Zuckerguss sowie buntem Zucker-Konfetti oder -Streuseln verzieren

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  .. . . . . . . . . . . .

2) Blitzschneller Tassenkuchen mit Schokolade

Zutaten

  • 1 Esslöffel weiche Butter
  • 1 Esslöffel Milch
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 3 Esslöffel Mehl
  •  1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Schokodrops

Zubereitung

  • Die Butter bei ca. 300 Watt etwa 20 Sekunden in der Mikrowelle schmelzen lassen. Das Behältnis am besten mit einem Tellerchen oder Deckel bedecken, damit das Fett nicht spritzt.
  • Das Ei mit dem Zucker und der Milch in der Tasse ca. 1 Minuten kräftig aufschlagen. Mehl und Backpulver dazugeben, dann Butter ebenfalls kurz unterrühren. Nach Belieben einige Schokodrops mit in den Teig geben.
  • Tassenkuchen bei 800 Watt (bzw. der höchsten Stufe) für nur eine Minute (!) in der Mikrowelle “backen”. Die Zeit kann je nach Gerät und Leistung etwas variieren! Kurz abkühlen lassen, mit einigen Schokodrops garnieren und genießen!

Ihr könnt das Rezept natürlich auch variieren, z.B. mit Kokosraspeln oder gemahlenen Mandeln, Streuseln, Banane (yummy…).

Viele andere tolle Rezepte findet ihr unter anderem hier.

Lasst eurer Phantasie freien Lauf und schickt uns gern auch lustige Fotos von euren Backabenteuern!

Bild von Rawpixel.com

Surfen mit kleinen Kindern

Liebe Eltern,

Kinder sind von Natur aus neugierig und probieren sich aus. Dazu brauchen die kleinen Weltentdecker Anregung und Ermutigung, meistens reichen ihnen Alltagsgegenstände oder ein Ausflug ins Grüne. Zum Ausprobieren und Nachahmen brauchen sie keine Medien wie Fernsehen, Smartphone oder Tablet. Falls ihr doch mit ihnen gemeinsam surfen möchtet, hier ein paar kleinkind-gerechte Websites:

https://www.wdrmaus.de/

https://www.wdrmaus.de/elefantenseite/

Viel Spaß zusammen wünscht Euch

Euer Team des Shehrazad

Bild von Rawpixel.com

Neuer Termin Nachmittags-Café!

Liebe Familien,

ab März findet unser Mutter-Kind-Nachmittags-Café jeden Donnerstag von 14:00-17:00 Uhr statt. Der Termin dienstags entfällt.

Wir freuen uns auf euch 🙂

Liebe Grüße von eurem Shehrazad-Team!

Mic dejun „Mama și copilul“

Vineri, 28.02.2020, de la ora 9.30, doua reprezentante ale proiectului Stadtteilmütter (mămicile din cartier) ne vor oferi informații despre sănătatea copilului in primul an de viața și ajutorul financiar de care puteți beneficia chiar din perioada sarcinii.

Informațiile sunt in limba germana, araba și romana.

Cafea, ceai, fructe, pâine și unt vor fi oferite din partea noastră. Daca doriți puteți aduce și alte produse.

*Mutter-Kind-Frühstück zu den Themen Gesundheit und finanzielle Unterstützung: 28. Februar*

Am 28. Februar werden uns zwei Stadtteilmütter zum Mutter-Kind-Frühstück begleiten.

Unsere Themen diesmal: Kindergesundheit im ersten Lebensjahr & finanzielle Unterstützung bereits in der Schwangerschaft beantragen

Sprachen: Deutsch, Arabisch & Rumänisch

Wie immer ab 9:30 Uhr im Shehrazad. Kaffee, Tee sowie Obst, Brot & Butter sind vorhanden, über alles Weitere freuen wir uns eurerseits 🙂

*Karneval-Fest am 25. Februar*

Liebe Mamas & Kinder,

am 25. Februar wollen wir mit euch gemeinsam die bunte fünfte Jahreszeit feiern!

Los geht es um 15 Uhr und bis 17 Uhr werden wir tanzen, basteln und die gemeinsame Zeit genießen. Natürlich freuen wir uns über viele bunte Kostüme 😉

Damit es eure eigene Feier wird, würden wir uns auch freuen, wenn ihr uns bei der Organisation und Durchführung unterstützen könntet. Ob Deko mitbringen, beim Aufbau helfen oder Kinderschminken – wir freuen uns über jede Hilfe!

Also, wir basteln schon einmal unsere Kostüme und freuen uns auf euch!

*Babykost einfach selbst gemacht – Kochworkshop am 28. Februar*

Babykost gibt es in den verschiedensten Geschmacksrichtungen überall zu kaufen. Dabei ist das Selbermachen eine leichte, gesündere und kostengünstige Alternative. Was brauchen Kinder in welchem Alter? Welche Nährstoffe sind wichtig? Wie können die fertig gekochten Gläschen/Portionen haltbar gemacht werden? Für alle (zukünftigen) Mamis & Papis im Ganghofer-Kiez und Umgebung: Bei unserem Kochworkshop mit Diätassistentin Catrin Bechimer stellen wir uns diesen und weiteren Fragen rund um die Kinderernährung und zaubern mit gerettetem Obst und Gemüse leckere und abwechslungsreiche Babykost! Dabei lernt ihr viele Tipps und Tricks, wie ihr eure kleine Raupe Nimmersatt (kulinarisch) verwöhnen könnt. Eure Kleinen sind natürlich herzlich willkommen!

Da der Workshop so gut angekommen ist, bieten wir ihn nochmal an: 28. Februar 2020 15-18 Uhr im Shehrazad.

Die Teilnehmer*innenzahl ist jedoch begrenzt, deswegen bitten wir um eine Anmeldung zum Workshop.

*Baby-Disco am 3. Dezember*

Am 3. Dezember 2019 von 15-17 Uhr findet im Shehrazad die erste Baby-Disco statt! Die Tanzfläche gehört dabei ganz den Babys, Kleinkindern und Müttern und bei der Musik kommen sowohl die Kleinen als auch Großen ganz auf Ihre Kosten. Der Eintritt ist frei, gegen Spende gibt es sogar alkoholfreie Cocktails.

Wir freuen uns auf euer Kommen und eine volle Tanzfläche!

*8. November: Mutter-Kind-Frühstück mit einer Kinderärztin*

Am 8. November 2019 wird uns die Kinderärztin Frau Dr. Renate Schüssler wieder beim Mutter-Kind-Frühstück begleiten. Das Thema diesmal: Gesunde Ernährung mit Säuglingen und während der Stillzeit.

Das Frühstück findet wie immer von 09:30-11:30 Uhr statt. Kaffee, Tee sowie Brot & Butter sind vorhanden, über alles Weitere freuen wir uns eurerseits 🙂

*Zeit für Neues*

Seit diesem Sommer erleuchtet das Shehrazad in neuen Farben! Mit einer neuen Krabbel- und Spielecke sind wir nun bereit für den Winter. Neben der neuen Raumgestaltung gibt es zudem ein neues Wochenprogramm und mit Idoia, Ariane und Julia neue Kolleginnen. Kommt vorbei und schaut selber, was es alles neu zu entdecken gibt!

*18.OKTOBER2019:MUTTER-KIND-FRÜHSTÜCK MIT EINER KINDERÄRZTIN*

Am 18. Oktober wird uns die Kinderärztin Frau Dr. Renate Schüssler wieder beim Mutter-Kind-Frühstück begleiten. Das Thema diesmal: Gesunde Ernährung.

Das Frühstück findet wie immer von 09:30-11:30 Uhr statt. Kaffee, Tee sowie Brot & Butter sind vorhanden, über alles Weitere freuen wir uns eurerseits 🙂

„Kiez trifft Kiez“ zu Gast im Shehrazad

Am 15.12 fand eine ganz besondere Veranstaltung in unserer Einrichtung statt. Die Initiatoren von „Kiez trifft Kiez“ hatten alle Anwohner*innen unseres Kiezes dazu eingeladen den Ganghoferkiez aus Lebkuchen nachzubauen.
Sie brachten Lebkuchenplatten mit und alles, was man zum Dekorieren braucht.
Die Herausforderung bestand darin Lebkuchenhäuser herzustellen und sie dann auf dem Grundriss des Ganghofer – Kiezes zu platzieren. Am Ende entstand eine sehr kreative Landschaft. Unsere Besucherinnen (ca. 20 an der Zahl) und ihre Kinder hatten auf jeden Fall sehr viel Spaß. Es gab aber auch viel Zeit, um sich auszutauschen und sich besser kennen zu lernen. Am Ende durften alle, die mitgemacht hatten ein Stück ihres Kiezes zum Vernaschen mit nach Hause nehmen.
Unser Fazit: Der Ganghofer – Kiez tut nicht nur gut, er schmeckt auch gut!
Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Aktionen mit den Initiatoren von „Kiez trifft Kiez“ im Shehrazad und wünschen allen schon mal ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

10 Jahre Shehrazad – Jubiläumsfeier am 13. März 2015

Am  Freitag, den 13. März 2015, feierte unser  Mutter – Kind – Treff „Shehrazad“ sein 10 – jähriges Bestehen.
Die Kinder, die das Shehrazad täglich besuchen, waren schon Tage vorher aufgeregt und konnten die „Geburtstagsfeier“ kaum abwarten.
Ab 13.30 Uhr betraten die ersten Gäste unsere Räumlichkeiten, um 14.00 Uhr waren sie bereits prall gefüllt. Zum Gratulieren kamen der stellvertretende Bürgermeister und Stadtrat für Jugend und Gesundheit, Herr Liecke, Frau Bethge und Frau Eilers – Hellmich als Fachsteuerung, Frau Gewinner als stellvertretende Regionalleiterin, Frau Henrich vom Qm Ganghoferstraße, unsere Kooperationspartner, ehemalige Mitarbeiterinnen, Freunde und Unterstützer des Shehrazads und natürlich viele Mütter mit ihren Kindern. Herr Liecke brachte den Kindern ein lang ersehntes Lego Duplo Familienhaus als Geschenk mit. Noch einmal vielen Dank für das Geschenk!

Für unsere Feier hatten wir ein buntes Programm zusammen gestellt. Eine lebendige Dia – Show erzählte die Geschichte des Shehrazads und ermöglichte uns einen Rückblick auf die letzten 10 Jahre. Die Peer – Helperinnen des benachbarten Mädchenzentrums „Szenenwechsel“ hatten einen tollen Hip – Hop Tanz vorbereitet.

Für einen ganz besonderen Moment sorgten unsere jüngsten Besucherinnen, als sie vor der mehrstöckigen Schokoladentorte mit zehn Kerzen ein Geburtstagsständchen in drei verschiedenen Sprachen sangen. Sie durften die Kerzen auspusten und sich etwas Schönes für den Mutter – Kind – Treff wünschen.

Foto1 Jubiläumsfeier (1)

Das besondere Highlight  für die kleinen Gäste war der Zauberer mit seiner interaktiven Show, die sie völlig in ihren Bann zog.

Foto 2 Jubiläumsfeier (1)

Als kulinarischen Abschluss hatten wir für unsere Gäste ein üppiges Buffet mit selbstgemachten Spezialitäten aus dem „Shehrazad“- Kochbuch vorbereitet.

Wir danken noch einmal allen Gästen für ihr Kommen und die mitgebrachten Geschenke! Auf die nächsten zehn Jahre!